Ravioli in Zitronenbutter

Dessert Pasta & Pizza Süßspeise

Ravioli in Zitronenbutter
(zum Kühlen ca. 2 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Nudelteig: 4 Portionen Zutaten für Portionen
3 Stk. mittlere Eier
2 EL Wasser
1 EL Olivenöl
250 g glattes Mehl
100 g Hartweizengrieß
1 Prise(n) Salz
Fülle:
1 Karotte Stk.
1 Stk. mittleres Ei
30 g Mohn
50 kg Kristallzucker
30 g Hartweizengrieß
250 g Topfen (10 % Fett)
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
Zitronenbutter:
1 Stk. Bio-Zitrone
50 g Butter
20 g Kristallzucker

Zubereitung - Ravioli in Zitronenbutter

  1. 3 mittlere Eier, 2 EL Wasser, 1 EL Olivenöl, 250 g glattes Mehl, 100 g Hartweizengrieß und 1 Prise Salz verrühren und glatt verkneten. Teig für ca. 2 Stunden kühl stellen.

  2. Karotte schälen, weich kochen, klein schneiden, mit einem Ei, Mohn, 50 g Kristallzucker, 30 g Hartweizengrieß, Topfen und Zitronenschale verrühren.

  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, 48 Scheiben (Ø 7 cm) ausstechen. Die Hälfte davon mit Ei bestreichen und mit je 1 EL von der Fülle belegen. Übrige Scheiben da­rauflegen, Ränder andrücken. Mit einem gezackten Ausstecher (Ø 5 cm) Scheiben ausstechen. Ravioli in Salzwasser weich kochen.

  4. Zitronenschale in feinen Streifen ablösen. Zitrone auspressen. Butter, 20 g Zucker, Zitronensaft, Zesten und 1 EL vom Kochwasser aufkochen. Ravioli darin schwenken, anrichten und mit der Butter übergießen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 692 kcal Kohlenhydrate: 90 g
Eiweiß: 28 g Cholesterin: 286 mg
Fett: 23 g Broteinheiten: 7,5