Rostbraten- und Backhendl-Maki

Chinesisch Hauptspeise Geflügel Rind

Rostbraten- und Backhendl-Maki
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Sushireis 8 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Sushireis
450 ml Wasser
125 ml Apfelessig
1,5 EL Honig
1 EL Bio-Zitronenschale (abgerieben)
40 g Salz
Zwiebelrostbraten-Maki
8 Blatt Mangold
300 g Beiried
3 EL Öl
20 Scheibe(n) Frühstücksspeck
150 g Röstzwiebeln
200 ml brauner Kalbsfond (erwärmt)
Backhendl-Maki
8 Stk. Hühnerfilets (Lungenbraten)
50 g glattes Mehl
2 Stk. mittlere Eier (verquirlt)
200 g Pankobrösel
2 Stk. Salatgurke (je 250 g)
100 g Petersil (frittiert)
Sauce Tartare
10 Stk. Kapern
1 Stk. Sardellenfilet
6 Stk. Perlzwiebeln (sauer eingelegt)
1 Stk. Essiggurkerl
150 g Mayonnaise
1 EL Petersilie (gehackt)
1 TL Senf
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl

Zubereitung - Rostbraten- und Backhendl-Maki

  1. Reis im Wasser aufkochen, zudecken und ca. 20 Minuten köcheln. Reis vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.

  2. Für die Marinade Essig, Honig, Zitronenschale und Salz aufkochen,
    umfüllen und auskühlen lassen. Reis mit der Marinade vermischen und
    zugedeckt beiseite stellen.

  3. Für die Zwiebelrostbraten-Maki vom Mangold Mittelrippen ausschneiden.
    Blätter in Salzwasser überkochen, ab­seihen, abschrecken und trockentupfen. Beiried in 8 ca. 1 cm dicke Längsstreifen schneiden, salzen, pfeffern und im Öl braten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Fleisch im Mangold einwickeln, Enden anschneiden.

  4. Bambusmatte mit 10 Speckscheiben überlappend belegen. Ein Viertel vom Reis darauf verteilen und glatt streichen. 4 cm vom unteren Rand entfernt Fleisch auflegen und in den Reis drücken. Masse mit Hilfe der Matte straff einrollen. Auf gleiche Weise eine weitere Rolle herstellen. Rollen in wenig Öl rundum anbraten und herausheben.

  5. Für die Backhuhn-Maki Filets salzen, pfeffern und in Mehl, Ei und Panko panieren. Filets in Öl (2 Finger hoch) backen. Herausheben und abtropfen lassen. Filets an den Enden anschneiden. Gurken in dünne Längsscheiben, danach dünn in Streifen schneiden. Kerne ausschneiden.

  6. Bambusmatte mit den Gurkenstreifen in einem Flechtmuster belegen. Ein Viertel vom Reis darauf verteilen und glatt streichen. 4 cm vom unteren Rand entfernt die Hühnerstreifen auflegen und in den Reis drücken. Masse mit Hilfe der Matte straff einrollen. Auf gleiche Weise eine weitere Rolle herstellen. Rollen kühl stellen.

  7. Für die Sauce Kapern und Sardellenfilet hacken. Perlzwiebeln und Essiggurke klein schneiden. Mayonnaise mit Gurke, Zwiebeln, Kapern, Sardellen, Petersilie und Senf verrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  8. Rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Rostbraten-Maki mit Röstzwiebeln und Kalbsfond, Backhendl-Maki mit frittierter Petersilie und Sauce Tartare anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 820 kcal Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 22 g Cholesterin: 158 mg
Fett: 50 g Broteinheiten: 4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt