Rote-Rüben-Pasta mit Pignoli und Ricotta

Pasta & Pizza Gemüse Käse Hauptspeise Kräuter Teige Vegetarisch

Rote-Rüben-Pasta mit Pignoli und Ricotta
(zum Rasten ca. 20 Minuten)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Pastamehl (Mehl Typ 00)
2 Stk. Eier (mittelgroß)
50 ml Rote Rübensaft
1 TL Salz
Sauce und Garnitur
200 g Rote Rüben (gekocht, geschält)
80 ml Gemüsesuppe
80 ml Rote Rübensaft
100 g Butter
50 g Pignoli (geröstet)
150 g Ricotta
2 EL Majoran (gehackt)
Weiters
Salz
Mehl

Zubereitung

  1. Mehl, Eier, Rübensaft und Salz zu einem glatten Teig verkneten (Küchenmaschine, Knethaken). Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten kühl rasten lassen.

  2. Rote Rüben in ca. 0,5 cm dicke Scheiben, dann in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Suppe, Rübensaft und Rüben vermischen und aufkochen. Butter einrühren und die Sauce damit binden.

  3. Teig möglichst dünn ausrollen (am besten mit einer Nudelmaschine) und in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Tagliatelle mit etwas Mehl vermischen, zu Nestern formen und kurz antrocknen lassen.

  4. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Nudeln darin ca. 2 Minuten kochen. Abseihen, abtropfen lassen und mit Sauce und Pignoli vermischen. Pasta anrichten und mit Ricotta und Majoran garniert servieren.

 

Dazu passt ein beeriger Blauer Portugieser aus der Thermen- region mit samtweichen Taninen. Die Alternative ist ein burgenländischer Chardonnay mit Anklängen von Kernobst.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2020.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 687 kcal Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 21 g Cholesterin: 179 mg
Fett: 36 g Broteinheiten: 5,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt