Rote Rübensuppe mit Zander und Krennockerln

Heringsschmaus Fisch & Meeresfrüchte Suppe

Rote Rübensuppe mit Zander und Krennockerln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Rote Rüben (siehe Tipp)
100 g Zwiebeln
3 EL Öl
60 ml Weißwein
1 l Rindsuppe (klare)
50 g Kren (frischer, gerissen)
0,5 EL Essig
Weiters
Salz
Pfeffer
Kümmel
1 Stk. Lorbeerblatt
Piment (gemahlen)
Kerbel
Butter
Zanderstreifen 4 Portionen Zutaten für Portionen
160 g Zanderfilets
1 EL Butter (oder Margarine)
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Krennockerl 4 Portionen Zutaten für Portionen
3 Stk. Eier
1 Stk. Semmel
50 g Butter (oder Margarine)
1 gestr. EL Kren (frisch, gerissen)
100 g glattes Mehl
Salz
Muskatnuss

Zubereitung

  1. Rote Rüben unter fließendem Wasser vorsichtig waschen (die Schale darf nicht verletzt werden). Rüben in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und wenig Salz, Essig, 1/2 TL Kümmel und 1 Lorbeerblatt zugeben. Rüben auf kleiner Flamme weichkochen (dauert je nach Größe der Rüben ca. 3/4 Stunden). Rote Rüben abseihen und kalt abschrecken.

  2. Inzwischen Zwiebeln schälen und klein schneiden.

  3. Rote Rüben schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Rote Rüben in Öl anschwitzen. Wein zugießen und fast zur Gänze einkochen. Suppe zugießen, mit wenig Kümmel und 1 Prise gemahlenem Piment würzen und 1 Lorbeerblatt zugeben. Suppe aufkochen und die Roten Rüben auf kleiner Flamme weichkochen (dauert ca. 2 Minuten).

  4. Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Ca. 1 EL Butter zugeben, Suppe nochmals aufmixen und mit den Einlagen (siehe Rezepte) und frisch gerissenem Kren bestreut anrichten.

Zanderstreifen

  1. Zanderfilet in vier gleiche Stücke schneiden. Fisch mit Salz, Pfeffer und mit wenig Zitronensaft beträufeln und in aufgeschäumter Butter oder Margarine beidseitig kurz knusprig braten. Fisch aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und in der Suppe anrichten.

Krennockerl

  1. Eier aus dem Kühlschrank nehmen – sie müssen beim Verarbeiten so warm wie die Butter sein.

  2. Semmel in 1/2 cm große Würfel schneiden. Eier in Dotter und Klar trennen. Weiche Butter oder Margarine mit einem Schneebesen gut cremig rühren, Dotter nach und nach einrühren. Frisch gerissenen Kren und die Semmelwürfel untermischen, Masse mit Salz und abgeriebener Muskatnuss würzen. Eiklar mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen. Schnee und glattes Mehl unter die Nockerlmasse heben. Masse ca. 1/4 Stunde kaltstellen. Salzwasser aufkochen.

  3. Mit einem Löffel Nockerl aus der Masse ausstechen, ins Wasser legen und auf kleiner Flamme ca. 12 Minuten mehr ziehen als kochen lassen. Nockerln mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und in der Suppe servieren.

 

*Auf Märkten und im Lebensmittelhandel erhält man schon gekochte Rote Rüben.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 160 kcal Kohlenhydrate: 10,7 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 7 mg
Fett: 10,5 g Broteinheiten: 0,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt