Rotkraut-Laibchen mit Schnittlauchjoghurt

Gemüse Hauptspeise Vegetarisch

Rotkraut-Laibchen mit Schnittlauchjoghurt
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Rotkraut-Laibchen mit Schnittlauchjoghurt 2 Portionen Zutaten für Portionen
0,5 Stk. Zwiebel
250 g Rotkraut (gekocht)
125 ml Gemüsesuppe
60 g Weizengrieß (fein)
60 g Semmelbrösel
1 Stk. Dotter
2 Stk. Eier (groß)
30 g Mehl (glatt)
1 Stk. Ei (groß)
100 g Walnüsse (gerieben)
200 ml Joghurt
2 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
Salz
Pfeffer
Zimt
Butter
Öl

Zubereitung - Rotkraut-Laibchen mit Schnittlauchjoghurt

  1. Zwiebel schälen, klein schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Kraut zugeben, mit Suppe aufgießen, mit Salz, Pfeffer und 1 kleinen Prise Zimt würzen. Kraut aufkochen, Grieß und Brösel einrühren, Kraut ca. 8 Minuten köcheln; dabei öfters umrühren. Krautmischung umfüllen, Dotter untermischen. Mischung abkühlen lassen.

  2. Aus der Masse 6 Laibchen formen, im Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in den Nüssen panieren.

  3. Ca. 2 Finger hoch Öl erhitzen, Laibchen darin rundum goldbraun backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. Joghurt mit Schnittlauch verrühren, salzen und pfeffern. Laibchen mit dem Joghurt anrichten. Dazu passt Blattsalat.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 902 kcal Kohlenhydrate: 67 g
Eiweiß: 26 g Cholesterin: 252 mg
Fett: 59 g Broteinheiten: 5,6