Rotkraut-Maroni-Tascherln

Dessert Gemüse

Rotkraut-Maroni-Tascherln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Rotkraut-Maroni-Tascherln 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Topfen (20 % Fett)
250 g Mehl (glatt)
1 Stk. Ei
2 Stk. Eier
0,5 TL Salz
60 g Butter (weich)
200 g Rotkraut
200 ml Orangensaft
Mark aus 1 Vanilleschote
1 Stk. Vanilleschote
50 g Honig
250 g Maronipüree
40 g Butter
Salz
Ei (verquirlt)
Kristallzucker
Zimt

Zubereitung - Rotkraut-Maroni-Tascherln

  1. Für den Teig Topfen, Mehl, Ei und Salz vermengen. Butter zugeben und die Mischung zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden kühl stellen.

  2. Für die Fülle vom Kraut den Strunk ausschneiden. Kraut in feine Streifen schneiden, mit Orangensaft und Vanillemark verrühren und bei schwacher Hitze, bis auf einen kleinen Spalt zugedeckt, bissfest dünsten (ca. 12 Minuten). Gegen Ende der Garzeit Honig einrühren. Kraut umfüllen und abkühlen lassen. Maronipüree einrühren.

  3. Teig ausrollen (ca. 50 x 40 cm) und mit einem glatten Ausstecher 20 Scheiben (Ø 11 cm) ausstechen. Scheiben rundum mit Ei bestreichen, ein wenig außerhalb der Mitte die Fülle setzen.

  4. Scheiben über die Fülle zusammenklappen, Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.

  5. Reichlich Salzwasser aufkochen, Tascherln einlegen und ca. 8 Minuten köcheln. Butter mit 2 Prisen Zimt aufschäumen. Tascherln mit einem Gitterlöffel herausheben, abtropfen lassen und in der Butter schwenken. Tascherln anrichten und mit Kristallzucker bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 693 kcal Kohlenhydrate: 89 g
Eiweiß: 20 g Cholesterin: 143 mg
Fett: 28 g Broteinheiten: 7,4