Salat im Tortillakörbchen

Vegetarisch Salat

Salat im Tortillakörbchen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Körbchen 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Tortillas (siehe Rezept)
Öl (zum Backen)
Salat
200 g Weißkraut (junges)
200 g Karotten
100 g Radieschen
2 Jungzwiebeln
1 Kopf Salat
0,5 Pkg. Daikonkresse
4 Zweig(n) Koriander (frischer)
200 ml Joghurt
1 Limette (Saft von)
Weiters
Salz
Chili
Weizentortillas Grundrezept 16 Stück Zutaten für Stück
100 g Weizenvollkornmehl
300 g glattes Weizenmehl
60 ml Öl
0,5 TL Salz
lauwarmes Wasser (200–250 ml)
Mehl
Öl

Zubereitung

  1. In einem Topf (Ø ca. 22 cm) 3 Finger hoch Öl erhitzen. Tortillas darin einzeln knusprig goldbraun backen, die Tortilla während des Backens mit einem Schöpfer in das Öl drücken, so dass ein Körbchen entsteht. Tortillas herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. Gemüse putzen und waschen bzw. schälen. Kraut fein hobeln. Karotten grob raspeln. Radieschen in Spalten schneiden. Jungzwiebeln der Länge nach halbieren und in feine Streifen schneiden. Salat putzen, zerpflücken, waschen und gut abtropfen lassen. Korianderblättchen fein hacken.

  3. Joghurt mit Limettensaft, Salz und wenig Chili verrühren. Gemüse mit Koriander und der Joghurt-Marinade vermischen. Tortilla-Körbchen mit Salatblättern belegen, darauf den Gemüsesalat anrichten. Kresseblättchen von den Stielen schneiden und den Salat damit bestreuen.

Weizentortillas Grundrezept

  1. In einer Schüssel beide Mehlsorten mit Öl und Salz vermischen. Wasser langsam zugießen und einen festen Teig kneten. Teig ca. 10 Minuten kneten, zudecken und 20 Minuten rasten lassen. ! Für die Variante in der Küchenmaschine sämtliche Zutaten in die Rührschüssel füllen und mit dem Knethaken verarbeiten, Wasser in kleinen Portionen zugießen.

  2. Teig in 16 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken und 3 mm dick rund (Ø ca. 18 cm) ausrollen, dabei die Fladen immer wieder wenden.

  3. Eine beschichtete oder gusseiserne Pfanne dünn mit Öl ausstreichen. Die Fladen darin nacheinander kurz backen. Sobald auf der Teigoberfläche kleine braune Pünktchen zu sehen sind, Flade wenden und auf der anderen Seite ebenso backen.

  4. Gebackene Fladen bis zur Verwendung in ein befeuchtetes Küchentuch wickeln, so bleiben sie warm und trocknen nicht aus.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 235 kcal Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 6 g Cholesterin: 2 mg
Fett: 10 g Broteinheiten: 0,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt