Sauerkraut-Quiche

Gemüse

Sauerkraut-Quiche
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Teigboden 6 Portionen Zutaten für Portionen
120 g Butter
250 g glattes Mehl
1 Ei
2 EL Wasser (kaltes)
Fülle
350 g Sauerkraut
300 g Erdäpfel (speckig bzw. festkochend)
100 g Räucherspeck
1 Bund Jungzwiebeln
1 EL Schmalz
120 ml Milch
200 ml Schlagobers
3 Eier (Größe M)
50 g Gouda (oder Edamer, gerieben)
Weiters
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
Kümmel
Zucker
Mehl
Bohnen (oder Linsen, getrocknet)

Zubereitung

  1. Butter in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl verbröseln, mit einer Prise Salz, Ei und Wasser rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 20 Minuten rasten lassen. Inzwischen Erdäpfel bissfest kochen, abseihen und auskühlen lassen.

  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick möglichst rund ausrollen. Eine Tarteform (Ø 28 cm) so mit dem Teig auslegen, dass dieser 2–3 mm über Rand der Form steht. Teig seitlich ein wenig andrücken, Boden in kurzen Abständen mit einer Gabel einstechen.

  3. Teig mit Backpapier belegen, mit getrockneten Bohnen oder Linsen beschweren und im vorgeheizten Rohr 10 Minuten backen. Teig aus dem Rohr nehmen. Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Backrohrtemperatur auf 160 °C reduzieren.

  4. Für die Fülle Kraut kurz abspülen und einige Male durchschneiden. Erdäpfel schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Speck klein würfelig schneiden. Jungzwiebeln putzen, waschen und quer in dünne Scheiben schneiden.

  5. Speck in Schmalz anschwitzen. Jungzwiebeln, Kraut und Erdäpfel zugeben und einige Minuten dünsten. Milch und Obers zugießen und aufkochen. Mischung vom Herd nehmen, ein wenig abkühlen lassen, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel und Cayennepfeffer würzen. Eier einrühren.

  6. Krautfülle auf dem Teigboden verteilen und mit Käse bestreuen. Kuchen im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 45 Minuten backen. Quiche aus dem Rohr nehmen und vor dem Anschneiden ca. 5 Minuten rasten lassen. Als Beilage passen gemischte Blattsalate.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 860 kcal Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 329 mg
Fett: 64 g Broteinheiten: 4,3