Schinken-Bärlauchnockerl mit Bärlauchchips und Radieschen-Lauchsalat

Wildkräuter Frühling Hauptspeise Schwein Käse Salat Kräuter Gemüse Beilage Ostern

Schinken-Bärlauchnockerl mit Bärlauchchips und Radieschen-Lauchsalat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Bärlauch
400 g Beinschinken (gekocht)
600 g glattes Mehl
3 Stk. Eier (mittelgroß)
375 ml Milch
8 Stk. Knoblauchzehen (zerdrückt)
150 g Bergkäse (geraspelt)
150 g Butter
Bärlauchchips
80 g glattes Mehl
80 ml Milch
1 Stk. Ei (mittelgroß)
20 Stk. Bärlauchblätter
Salat
6 EL weißer Balsamico
1 EL Petersilie (gehackt)
6 EL Olivenöl
400 g Radieschen
300 g Lauch
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl (zum Backen)

Zubereitung

  1. Für die Nockerl vom Bärlauch grobe Stiele entfernen. Blätter klein hacken. Schinken möglichst klein schneiden. Mehl, Eier, Milch, Knoblauch, Bärlauch, Salz und Muskat zu einem glatten Teig abschlagen. Schinken unterrühren.

  2. Für die Chips Mehl mit Milch glatt rühren, Ei einrühren. Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 10 Minuten rasten lassen.

  3. Für den Salat Balsamico und Petersilie vermischen, salzen, pfeffern und das Öl einrühren. Radieschen putzen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Lauch längs vierteln und quer in Stücke schneiden. Beides mit der Marinade vermischen und ziehen lassen.

  4. Rohr auf 180°C vorheizen. Reichlich Salzwasser aufkochen. Vom Teig mit einem Suppenlöffel Nockerl abstehen, ins kochende Wasser geben, umrühren und ca. 8 Minuten köcheln lassen.

  5. Nockerl abseihen, gut abtropfen lassen, in einer Auflaufform verteilen, salzen, pfeffern und mit dem Käse vermischen. Nockerl im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 12 Minuten backen.

  6. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen. Bärlauchblätter durch den Teig ziehen und im Öl schwimmend backen. Mit einem Gitterlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  7. Butter bis zur leichten Braunfärbung erhitzen. Nockerln aus dem Rohr nehmen, mit brauner Butter übergießen, mit den Bärlauchchips garnieren und mit dem Salat servieren.

 

Ein strohgelber niederösterreichischer Sauvignon blanc mit typischen Aromen von Paprika, Stachelbeeren und Wiesenkräutern präsentiert sich wunderbar dazu.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2021.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 1.011 kcal Kohlenhydrate: 99 g
Eiweiß: 48 g Cholesterin: 282 mg
Fett: 48 g Broteinheiten: 7,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt