Schinkenravioli mit Krenschäumchen und Jungzwiebeln

Schwein Pasta & Pizza

Schinkenravioli mit Krenschäumchen und Jungzwiebeln
((1 Stunde zum Rasten des Teiges))
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Nudelteig 4 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Mehl (griffig)
2 Eier
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
Fülle
1 Zwiebel
200 g Schinken
1 EL Butter
1 EL Petersilie (geschnitten)
1 EL Gervais
Krenschäumchen
4 Jungzwiebeln
1 EL Butter
1 Prise(n) Zucker
150 ml Gemüsesuppe
2 EL Kren (frisch gerieben)
50 g Crème fraîche
Garnitur
Gartenkresse
Weiters
Salz
Pfeffer
1 Eiklar (zum Bestreichen)

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Eier, Öl und Salz glatt verkneten (Küchenmaschine). Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde rasten lassen.

  2. Für die Fülle Zwiebel schälen, Zwiebel und Schinken klein würfelig schneiden. Zwiebel in Butter anschwitzen, Schinken zugeben und kurz mitgaren. Petersilie zugeben. Masse fein faschieren und mit Gervais vermischen.

  3. Teig halbieren. Beide Teighälften auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (ca. 52 cm x 34 cm). In gleichmäßigen Abständen (ca. 6 cm) die Fülle in kleinen Häufchen auf ein Teigblatt setzen. Teig rund um die Fülle dünn mit Eiklar bestreichen.

  4. Zweites Teigblatt locker darüber legen. Teig rund um die Fülle leicht andrücken, mit einem Ausstecher (Ø 6 cm) Scheiben ausstechen. Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten kochen; sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen.

  5. Jungzwiebeln putzen, in Scheiben schneiden, in Butter, Zucker und 2 EL Wasser bissfest garen.

  6. Suppe aufkochen, Kren zugeben, salzen und pfeffern. Crème fraîche einrühren, Sauce mit einem Stabmixer aufschäumen.

  7. Ravioli abseihen, mit Jungzwiebeln und Sauce anrichten, mit Kresse bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 572 kcal Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 24 g Cholesterin: 231 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 4,4