Schlehen-Zwetschken-Terrine

Dessert Obst

Schlehen-Zwetschken-Terrine
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
(zum Kühlen ca.1 Stunde)
Terrine 6 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Schlehen (Rohgewicht, siehe Tipp)
1 Birne
1 Prise(n) Zitronensäure
125 g Kristallzucker
12 Blatt Gelatine
8 EL Portwein (roter)
Einlage
250 g Zwetschken
1 Prise(n) Zitronensäure
500 ml Wasser
4 EL Portwein (roter)
4 EL Kristallzucker
1 Stk. Zimtrinde
2 Stk. Sternanis
Schlehen-Zwetschken-Terrine
Öl
Weisswein-Sabayon 6 Portionen Zutaten für Portionen
3 Dotter
125 ml Zutatenasset nicht gefunden (z.B. Riesling)
50 g Kristallzucker

Schlehen-Zwetschken-Terrine

  1. Schlehen gut waschen, in einen weiten Topf (Ø 24 cm) legen. Soviel Wasser zugießen, dass die Früchte gut bedeckt sind. Aufkochen und unter öfterem Umrühren weich kochen (dauert ca. 25 Minuten). Am Ende der Garzeit sollte ein großer Teil des Wassers verdampft sein.

  2. Inzwischen Zwetschken vierteln, entkernen und mit der Zitronensäure mischen. Wasser mit 4 EL Portwein und Zucker aufkochen. Zwetschken, Zimt und Anis zugeben und die Früchte bissfest kochen. Zwetschken mit einem Siebschöpfer herausheben und abtropfen lassen.

  3. Schlehen durch ein Passiersieb streichen. Fruchtreste vom Passieren mit wenig Wasser vermischen (gerade so viel, dass eine dickliche Mischung entsteht), 5 Minuten köcheln, nochmals passieren und mit dem übrigen Fruchtpüree verrühren.

  4. Birne schälen, Kerngehäuse ausschneiden. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensäure vermischen und mit einem Stabmixer pürieren. Birnen- und Schlehenpüree verrühren, Zucker untermischen und die Masse kurz erwärmen, damit sich der Zucker auflöst.

  5. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 8 EL Portwein erwärmen, gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen und ins Fruchtpüree rühren.

  6. Eine Rehrücken- oder Terrinenform (Inhalt 750 ml) dünn mit Öl ausstreichen und glatt mit Frischhaltefolie auslegen. Mit Schlehenmasse beginnend, abwechselnd Schlehenmasse und Zwetschken in die Form schichten.

  7. Form mit Frischhaltefolie zudecken, die Terrine zum Festwerden für ca. 1 Stunde kühlen stellen.

  8. Terrine behutsam aus der Form stürzen. Folie abziehen, Terrinein Scheiben schneiden und mit dem Sabayon (siehe Rezept) servieren.

Weisswein-Sabayon

  1. Dotter mit Weißwein und Kristallzucker glatt rühren und über Wasserdampf dick cremig aufschlagen. Sabayon vom Dampf nehmen und sofort anrichten.

 

Die Früchte vor der Zubereitung einfrieren oder 1 Woche abliegen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 288 kcal Kohlenhydrate: 58,7 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: 2,7 g Broteinheiten: 4,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt