Schweinsbraten mit Erdäpfelknödeln und warmem Krautsalat

Schwein Hausmannskost Beilage Gemüse Österreichisch

Schweinsbraten mit Erdäpfelknödeln und warmem Krautsalat
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 8 Portionen Zutaten für Portionen
2 kg Schweinskarree (oder Schopfbraten , langes)
500 g Schweinsknochen (klein gehackte)
4 Stk. Knoblauchzehen
500 ml Rindsuppe (milde, oder Wasser , die Flüssigkeit soll ca. 1 cm hoch in der Pfanne stehen, Ca.)
Salz
Kümmel
Erdäpfelknödel 8 Portionen Zutaten für Portionen
1,20 kg mehlige Erdäpfel (ergibt ca. 1 kg passierte Erdäpfel)
300 g Erdäpfelstärke
1 Stk. Ei
Salz
Erdäpfelstärke
Petersilie (zum Bestreuen, evtl.)
(das Kraut muss 1 Stunde ziehen)
Warmer Krautsalat 8 Portionen Zutaten für Portionen
1,5 kg Weißkraut
200 g Frühstücksspeck (in Würfel geschnitten)
1,5 TL Kümmel
1 TL Zucker
6 EL Pflanzenöl (Ca.)
Apfelessig (oder Weinessig (nach Geschmack)
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. Backrohr auf 220 °C vorheizen. Fleisch mit Salz, Kümmel und zerdrücktem Knoblauch einreiben. In einer Bratenpfanne die Knochen verteilen, Fleisch darauf legen und mit Suppe oder Wasser untergießen. Braten ins Rohr schieben – von Zeit zu Zeit mit dem entstehenden Saft übergießen und nach Bedarf mit Wasser oder Suppe untergießen. Nach 1 1/2 Stunden Backrohrtemperatur auf 180 °C reduzieren und Fleisch evtl. mit Alufolie abdecken.

  2. Den Braten nach ca. 2 Stunden aus dem Rohr nehmen und warm stellen. Den an den Wänden und am Boden der Pfanne haftenden Bratensatz ablösen, mit dem entstandenen Saft verrühren und kochen, bis sich der Satz aufgelöst hat. Saft abseihen und auf ca. 250 ml einreduzieren. Braten in Scheiben schneiden und mit Knödel und Krautsalat auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Erdäpfelknödel

  1. Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit Stärke, Salz und Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten und ca. 20 Minuten rasten lassen. 16 kleine Knödel formen, in Stärke wälzen und in Salzwasser 14 Minuten leicht wallend kochen.

Warmer Krautsalat

  1. Kraut vierteln, Stunk ausschneiden. Kraut fein schneiden, salzen, gut durchkneten und 1 Stunde stehen lassen. Wasser mit Salz, Essig, Zucker und Kümmel aufkochen, das Kraut darin weich kochen. (Es soll mit Wasser bedeckt sein.) Inzwischen Speckwürfel knusprig braten. Kraut mit geröstetem Speck, Öl und Pfeffer vermischen (davor eventuell etwas von der Flüssigkeit abgießen).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 404 kcal Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 67,9 g Cholesterin: 186 mg
Fett: 14 g Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt