Schweinsfilet mit Morchelkruste

Schwein Hauptspeise Pilze

Schweinsfilet mit Morchelkruste
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Schweinsfilet
20 g Butterschmalz
150 g Crème fraîche
1 EL Trüffelöl
Kruste
40 g Zwiebeln
80 g Morcheln (frische)
2 Stk. Laugengebäck (gesamt 200 g)
1 EL Rosmarinnadeln (frische, fein geschnitten)
100 g Butter (weiche)
2 EL Weinbrand
50 ml Gemüsesuppe
Weiters
Salz
Pfeffer
Knoblauch-Kohlrabi-Gemüse 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Kohlrabi mit Grün (junge kl.)
2 Stk. Knoblauchknollen (kl.)
40 g Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Kruste Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Morcheln gründlich waschen, in ca. 1 cm große Stücke, Gebäck in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden.

  2. Morcheln, Zwiebeln und Rosmarin in 1 EL von der Butter anschwitzen, mit Weinbrand ablöschen, mit Suppe aufgießen. Über das Gebäck gießen, verrühren und abkühlen lassen.

  3. Übrige Butter cremig aufschlagen und mit der Morchelmasse vermengen.

  4. Rohr auf 180 °C vorheizen. Filets salzen und pfeffern. Butterschmalz erhitzen, Filets darin rundum anbraten und im Rohr (unterste Schiene) ca. 7 Minuten fertig braten.

  5. Filets herausnehmen. Rohr auf Grillstufe schalten. Filets mit der Krustenmasse bestreichen und im Rohr (obere Schiene) goldbraun überbacken.

  6. Für die Sauce Crème fraîche mit Trüffelöl verrühren und als Streifen über die Teller ziehen. Filets in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten.

Knoblauch-Kohlrabi-Gemüse

  1. Kohlrabi mit den zarten Stielen und Blättern in Spalten schneiden. Haut eventuell abziehen. Kohlrabi in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen.

  2. Butter bis zur leichten Braunfärbung erhitzen. Knoblauch und Kohlrabi untermischen, salzen und pfeffern.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 762 kcal Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 50 g Cholesterin: 251 mg
Fett: 45 g Broteinheiten: 3