Schweinssulz mit Wurzelgemüse

Schwein Gemüse Vorspeise

Schweinssulz mit Wurzelgemüse
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen 12 Stunden)
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
2 Lorbeerblätter
6 Pfefferkörner
1 Zweig(n) Majoran (frischer)
200 g Sellerie
250 g Gelbe Rüben
250 g Karotten
1,25 kg Schweinsschulter
10 Blatt Gelatine
Weiters
Salz
Essig
Majoran-Marinade 6 Portionen Zutaten für Portionen
120 ml Weinessig (milder)
120 ml Kochfond (siehe Rezept)
2 EL Majoran (frischer)
300 ml Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Ca. 21/2 l Wasser mit ca. 1/2 TL Salz, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Majoran und einigen Tropfen Essig zum Kochen bringen. Inzwischen Gemüse putzen, schälen und eventuell halbieren. Sobald das Wasser kocht, Fleisch und Gemüse zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten schwach wallend offen kochen.

  2. Gemüse aus dem Fond heben, in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und zudecken. Das Fleisch weitere 45 Minuten köcheln. Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Fond heben und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Kochfond abmessen (ca. 1 l), 120 ml davon für die Marinade wegnehmen, Rest auf ca. 500 ml einkochen (dauert ca. 30 Minuten).

  3. Terrinenform (Inhalt 11/2 l) glatt mit Frischhaltefolie auslegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und im heißen Kochfond auflösen. Fleisch und Gemüse in gleich große Stücke schneiden, mit dem Fond vermischen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

  4. Die Hälfte der Gemüse- und Fleischwürfel in der Form verteilen und mit Fond übergießen. Restliche Einlage hineingeben, mit übrigem Fond gut bedeckt aufgießen. Form mit Frischhaltefolie zudecken, die Sulz mindestens 12 Stunden kühlen.

  5. Sulz aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Sulz in Scheiben schneiden, mit der Majoran-Marinade anrichten und eventuell mit Blattsalaten garnieren.

Majoran-Marinade

  1. Essig und Kochfond mit gehackten Majoran, Salz und Pfeffer vermischen, Öl unter kräftigem Rühren zugießen. (Ergibt 9 EL pro Portion – wenn das zu viel ist, bereiten Sie die Marinade am besten nur mit der Hälfte der Zutaten zu.)

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 369 kcal Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 47 g Cholesterin: 146 mg
Fett: 19 g Broteinheiten: k. A.