Seeteufel-Päckchen mit Thai-Pesto

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Hauptspeise

Seeteufel-Päckchen mit Thai-Pesto
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen ca. 24 Stunden)
Seeteufel-Päckchen mit Thai-Pesto 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Seeteufelfilet
2 Stk. Bio-Zitronen
1 Stk. Zwiebel (klein)
50 g Ingwer (frisch)
4 Stk. Rosmarinzweige (klein)
4 Stk. Thymianzweige (klein)
4 EL Thai-Pesto (siehe Rezept)
250 g Basmatireis
2 Stk. Jungzwiebel
150 g Karotten
150 g Zucchini
0,5 Stk. Paprika (rot)
2 EL Pignoli
Meersalz (grob)
Olivenöl
Austernsauce
Sojasauce (hell)
Thai-Pesto 0 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Thai-Basilikum
20 g Ingwer (frisch)
1 Stk. Knoblauchzehe (zerdrückt)
100 ml Sonnenblumenöl
Salz
Palmzucker

Zubereitung - Seeteufel-Päckchen mit Thai-Pesto

  1. Reis mehrmals waschen, mit 300 ml Wasser verrühren und aufkochen. Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt ziehen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist (dauert ca. 20 Minuten). Reis auskühlen lassen und für ca. 24 Stunden kühl stellen.

  2. Jungzwiebeln putzen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Karotten schälen und in 0,5 cm dicke Stifte schneiden. Zucchini zuerst in Längsscheiben, dann quer in Stücke schneiden. Paprika putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

  3. Für die Päckchen Seeteufelfilets in 4 Stücke schneiden. Zitronen in insgesamt 12 ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und achteln. Ingwer in Längsscheiben schneiden. 4 Stück Backpapier

    (30 x 20 cm) zuschneiden, mit Kräutern, Ingwer, Zwiebel und Zitronenscheiben belegen. Fischfilets darauf setzen und mit Öl beträufeln. Papier zur Mitte hin hochziehen und eindrehen.

  4. Rohr auf 200°C vorheizen. Päckchen auf ein Backblech legen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 6 Minuten backen.

  5. Parallel dazu Karotten und Paprika in ca. 3 EL Öl anschwitzen. Zucchini, Jungzwiebeln und Pignoli unterrühren und mitbraten. Reis zugeben und noch 1?2 Minuten braten. Reis mit je 1 EL Austern- und Sojasauce vermischen.

  6. Päckchen herausnehmen und öffnen. Fischfilets mit Meersalz bestreuen, mit Pesto beträufeln und mit dem Reis servieren.

Zubereitung - Thai-Pesto

  1. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Basilikum, Ingwer, Knoblauch, Öl sowie je 1 Prise Salz und Palmzucker in einem Mörser zerstampfen. Pesto in ein Schraubglas füllen und kühl aufbewahren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 362 kcal Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 39 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 2,1