Spanischer Reis mit Kaninchen

Eintopf Kaninchen Hauptspeise Reis

Spanischer Reis mit Kaninchen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Spanischer Reis mit Kaninchen 6 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Kaninchen (ca. 1,5 kg; vom Fleischhauer zerteilen lassen)
2 Stk. Zwiebeln
4 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Paprika (grün)
4 Stk. Paradeiser
8 Stk. Safranfäden
2 EL Olivenöl
3 Stk. Lorbeerblätter
3 EL Sherry (trocken; Fino)
600 ml Gemüsesuppe
200 g Risottoreis
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Spanischer Reis mit Kaninchen

  1. Kaninchenstücke zerteilen: Vorderläufe und Keulen jeweils im Gelenk durchschneiden. Rücken in Stücke hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein hacken. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Paprika putzen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Paradeiser in kochendem Wasser überbrühen, Haut abziehen, Strunk entfernen. Paradeiser in kleine Stücke schneiden. Safranfäden in 4 EL warmem Wasser einweichen.

  2. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin bei milder Hitze weichdünsten. Danach Knoblauch, Paprikastreifen und Lorbeerblätter zugeben und unter Rühren anbraten. Paradeiser untermischen und mit Salz abschmecken. Gemüse unter Rühren etwas einkochen.

  3. Kaninchenstücke untermischen, Sherry zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen, unter Rühren 5 Minuten garen. Mit Gemüsesuppe und Safranwasser aufgießen und ca. 25 Minuten köcheln.

  4. Reis untermischen und ca. 15 Minuten in der offenen Pfanne köcheln. Ab und zu umrühren, damit sich der Reis nicht anlegt. Bei Bedarf noch etwas Gemüsesuppe zugießen. Das Gericht ist fertig, wenn der Reis noch einen leichten Biss hat und das Kaninchenfleisch zart ist.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 379 kcal Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 30 g Cholesterin: 94 mg
Fett: 14 g Broteinheiten: 2,7