Stängelsuppe mit Käse-Croûtons

Suppe Vegetarisch

Stängelsuppe mit Käse-Croûtons
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Stängelsuppe mit Käse-Croûtons 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel
150 g Erdäpfel
Stängel von 2 Bund Petersilie (ca. 12 g)
80 g Kohlrabiblätter (mit Stängel; von 6 Kohlrabi)
Jungzwiebel-Grün von 1 Bund (ca. 150 g)
1 l Gemüsesuppe
Schale von 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben)
1 TL Liebstöckel (getrocknet)
0,5 TL Koriander (gemahlen)
2 TL Zitronensaft
100 g Sauerrahm
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl
Käse-Croûtons
150 g Brot (altbacken)
80 g Hartkäse-Reste (Emmentaler, Cheddar, etc.)
Pfeffer

Zubereitung - Stängelsuppe mit Käse-Croûtons

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Erdäpfel schälen und klein würfelig schneiden. Petersilstängel sehr fein, Kohlrabiblätter in Streifen, Jungzwiebeln in Ringe schneiden.

  2. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel darin bei schwacher Hitze zugedeckt glasig dünsten. Mit Suppe aufgießen und aufkochen, Erdäpfel zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten kochen. Petersilstängel und Jungzwiebeln zugeben, Suppe mit Zitronenschale, Muskat, Liebstöckel und Koriander würzen und 5 Minuten köcheln. Kohlrabiblätter zugeben, 3 Minuten köcheln. Zitronensaft und Sauerrahm einrühren.

  3. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Käse-Croûtons servieren.

Käse-Croûtons

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Brot in dünne Scheiben, Käse in kleine Stücke schneiden. Brot mit Käse belegen, auf ein Backblech legen und im Rohr (mittlere Schiene) backen, bis der Käse schmilzt (ca. 10 Minuten). Croutons pfeffern.

  2. HINWEIS: Die separaten Mengenangaben in den Arbeitsschritten beziehen sich auf die Zubereitung von 4 Portionen.

 

Blätter von Knollengemüse werden oft achtlos weggeworfen. Schade darum! Die pure Verschwendung, einmal abgesehen vom Preis. Im Blattwerk von Kohlrabi, Rüben oder Radieschen steckt so viel Gutes. Es schmeckt klein geschnitten in Salaten und Suppen. Die Blätter von Sellerie etwa kann man trocknen, anschließend fein mahlen und mit Salz zu einer Suppenwürze veredeln.
Ebenso sind die Stängel von Petersilie, Dille & Co noch wertvoll. Zarte Stängel werden sehr fein geschnitten mit den Blättchen verwendet, grobe Stiele geben mitgekocht Fonds und Suppe Geschmack.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 347 kcal Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 13 g Cholesterin: 33 mg
Fett: 18 g Broteinheiten: 2,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt