Strudel mit Kraut und Lachsforelle gefüllt

Gemüse Fisch & Meeresfrüchte Saucen Wein Hauptspeise

Strudel mit Kraut und Lachsforelle gefüllt
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. Strudelteig (2 Blätter)
4 EL Sesam
Fülle
500 g Weißkraut
400 g Lachsforellenfilets (ohne Haut und Gräten)
100 g Blattspinat
0,5 Stk. Zwiebel
1 EL Butter
125 ml Weißwein
250 ml Suppe (klare)
125 g Crème fraîche
1 Stk. Dotter
Weiters
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Butter
Spinatsauce 6 Portionen Zutaten für Portionen
80 g Spinat
0,5 Stk. Zwiebel (ca. 50 g)
2 TL Butter
500 ml klare Suppe
375 ml Schlagobers
2 Stk. Knoblauchzehen (zerdrückt, kleine)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Kraut halbieren und den Strunk ausschneiden. Kraut in feine Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, gut vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  2. Spinatblätter putzen, waschen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden, in Butter anschwitzen und mit Wein und Suppe ablöschen. Kraut ausdrücken, untermischen, zudecken und auf kleiner Flamme weich dünsten (ca. 1/4 Stunde).

  3. Crème fraîche einrühren und das Kraut offen dick einkochen, dabei immer wieder umrühren. Kraut vom Feuer nehmen und überkühlen lassen. Dotter und Spinat unterrühren, Masse mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.

  4. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Fischfilets längs halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  5. Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit zerlassener Butter bestreichen. Zweites Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen.

  6. Die Hälfte der Fülle am unteren Rand auftragen, mit den Fischstücken belegen, übrige Fülle darauf verteilen. Seitenränder einschlagen und den Teig über die Fülle einrollen. Strudel auf das Backblech legen, mit zerlassener Butter bestreichen, mit Sesam bestreuen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/2 Stunde backen.

  7. Strudel aus dem Rohr nehmen und vor dem Anschneiden ca. 5 Minuten rasten lassen. Strudel portionieren und mit der Sauce anrichten. Als weitere Beilagen passen Salzerdäpfel und Brokkoligemüse.

Spinatsauce

  1. Blattspinat putzen, waschen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden und in Butter anschwitzen.

  2. Suppe zugießen und aufkochen. Schlagobers zugießen und cremig einkochen. Sauce mit Spinatstreifen vermischen, mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und zerdrückten Knoblauchzehen würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 318 kcal Kohlenhydrate: 13,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 135 mg
Fett: 2 g Broteinheiten: 1,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt