Terrine aus Roten Zwiebeln

Vorspeise Gemüse Wein Saucen

Terrine aus Roten Zwiebeln
(zum Festwerden ca. 6 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g rote Zwiebeln
2 EL Kristallzucker
750 ml Rotwein (Blaufränkisch)
750 ml Roter Portwein
2 EL Honig
12 Blatt Gelatine
Weiters
Salz
Pfeffer
Thymian
Öl
Portwein-Sauce
1 Becher Creme fraiche
10 EL Roter Portwein
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Terrinenform (Ca. 0,6 l Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.

  2. Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In einem Topf ca. 2 EL Öl erhitzen, Zucker darin hellbraun karamelisieren. Zwiebeln zugeben, kurz durchmischen, mit Rotwein und Portwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

  3. Zwiebeln auf kleiner Flamme bissfest köcheln (dauert ca. 40 Minuten), dabei immer wieder umrühren. Am Ende des Kochvorganges bleiben 5/8 l Masse über (eventuell mit Rotwein auffüllen). Masse mit Honig verrühren.

  4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der noch warmen Zwiebelmischung auflösen.

  5. Zwiebelmasse in der Form verteilen. Terrine mit Frischhaltefolie zudecken und zum Festwerden in den Kühlschrank stellen (dauert mindestens
    6 Stunden).

  6. Terrine aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Terrine in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und eventuell mit kleinen, gekochten Brokkoliröschen garnieren und mit getoasteten Weißbrotscheiben servieren.

Portwein-Sauce

  1. Crème fraîche mit rotem Portwein verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/1997.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt