Weichsel-Polentastrudel

Mehlspeise Dessert Süßspeise

Weichsel-Polentastrudel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Blatt Frühlingsrollenteig (ca. 20 x 20 cm)
1 Stk. Eiklar
Fülle
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
80 g Honig
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1 Bio-Zitrone (klein)
70 g Maisgrieß (feiner, am besten Instant-Maisgrieß)
100 g Topfen (10 % Fett)
1 Glas Weichselkompott (Inhalt ca. 750 ml)
Weiters
Minzeblätter
Öl (zum Backen , ca. 500 ml)
Weichselsauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Weichselsaft
60 g Kristallzucker
Schale von 1/2 Bio-Orange
1 Stk. Zimtrinde (klein)
1 EL Speisestärke
2 EL Wasser (kalt)

Zubereitung

  1. Milch mit Salz, Honig, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale vermischen und aufkochen. Grieß einrieseln lassen und unter Rühren zu einem dicken Brei einkochen (dauert ca. 5 Minuten). Polenta vom Feuer nehmen, ca. 5 Minuten überkühlen lassen, dann den Topfen untermischen. Grießmasse auskühlen lassen.

  2. Weichsel-Kompott in ein Sieb leeren und gut abtropfen lassen – Saft auffangen. 120 g von den Weichseln für die Fülle verwenden – diese mit Küchenpapier trocken tupfen. Restliche Weichseln und Saft für die Sauce beiseite stellen.

  3. Die beiden Teigblätter nebeneinander auflegen und mit Eiklar bestreichen. Grießmasse auf die Hälfte der Teigflächen streichen, dabei an den seitlichen Rändern einen Finger breit frei lassen. Weichseln dicht nebeneinander in die Mitte der Fülle legen, Früchte dabei ein wenig in die Grießmasse drücken.

  4. Seitliche Teigränder einschlagen. Die freie Teigfläche und die Seitenränder nochmals mit Eiklar bestreichen, damit die Röllchen beim Backen nicht aufgehen! Teig über die Fülle einrollen und an der Nahtstelle behutsam andrücken.

  5. Öl in einem schmalen Topf (Ø ca. 18 cm) erhitzen. Die beiden Strudelrollen darin nacheinander goldgelb backen, herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Strudelrollen in Scheiben schneiden, mit der Weichselsauce (siehe Rezept) und Minzeblättern garniert servieren.

Weichselsauce

  1. Weichselsaft (vom Weichselkompott) mit dem Kristallzucker, der abgeriebenen Orangenschale und der Zimtrinde aufkochen. Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren, in den Weichselsaft gießen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln.

  2. Zimtstange aus der Sauce nehmen, die reservierten Weichseln unterrühren. Diese Weichselsauce kann man sowohl warm als auch kalt zum Strudel servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 386 kcal Kohlenhydrate: 61,8 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 22 mg
Fett: 10,3 g Broteinheiten: 5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt