Weißdorn-Pudding mit Vanillesauce

Saucen Dessert

Weißdorn-Pudding mit Vanillesauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen ca. 30 Minuten)
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
350 g Weißdornfrüchte (im Ganzen)
1 Stk. Birne (gut reife)
1 Prise(n) Zitronensäure
100 g Kristallzucker
12 Blatt Gelatine
8 EL Portwein (roter)
Einlage
2 Stk. Äpfel
1 Prise(n) Zitronensäure
125 ml Weißwein
3 EL Kristallzucker
Vanillesauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Vanilleschote
500 ml Milch
2 gestr. TL Speisestärke
50 g Kristallzucker
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

  1. Früchte in einen weiten Topf (Ø 24 cm) geben, mit Wasser bedecken und offen ca. 20 Minuten weich kochen – dabei immer wieder umrühren, damit sich nichts anlegt. Am Ende der Garzeit sollte der größte Teil der Flüssigkeit verdampft sein.

  2. Früchte durch ein Passiersieb streichen. Rückstand mit so viel Wasser verrühren, dass ein nicht zu dicker Brei entsteht. Den Fruchtbrei unter ständigem Rühren 10 Minuten köcheln, wenn nötig noch Wasser zugeben. Brei durch das Passiersieb streichen, Rückstand und Kerne wegwerfen.

  3. Birne schälen, in kleine Stück schneiden, mit Zitronensäure vermischen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Weißdornpüree mit dem Birnenmus und Zucker gut verrühren und kurz erwärmen, damit sich der Zucker auflöst.

  4. Für die Einlage Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in gleich große Stücke schneiden und mit Zitronensäure vermischen. Wein mit Zucker aufkochen, Apfelstücke zugeben und bissfest köcheln. Apfelstücke in ein Sieb leeren und abkühlen lassen, dann behutsam unter die Fruchtmasse heben.

  5. Eine verschließbare Puddingform oder eine Gugelhupfform aus Metall (Inhalt 1 1/2 l) mit kaltem Wasser ausspülen.

  6. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Portwein erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Gelatine in die Fruchtmischung rühren. Masse in die Puddingform füllen, Form verschließen und den Pudding im Kühlschrank fest werden lassen (dauert ca. 30 Minuten).

  7. Form kurz in heißes Wasser tauchen und den Pudding auf eine Platte stürzen. Durch die Wärme des Wassers schmilzt die äußere Schicht des Puddings und ergibt eine fruchtige Sauce.

Vanillesauce

  1. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark heraus kratzen. Milch abmessen.

  2. 5 EL davon mit Speisestärke und Kristallzucker glatt rühren. Übrige Milch mit 1 kleinen Prise Salz und dem Vanillemark verrühren und aufkochen. Stärkemischung einrühren und einmal kurz aufkochen. Sauce vom Feuer nehmen und auskühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.

 

Früchte entweder vor der Zubereitung einfrieren oder 1 Woche abliegen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 405 kcal Kohlenhydrate: 79,8 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: 2,6 g Broteinheiten: 6,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt