Weißkraut-Gröstel mit Quitten und Garnelen

Gemüse Fisch & Meeresfrüchte

Weißkraut-Gröstel mit Quitten und Garnelen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
12 Riesengarnelen (essfertig)
1 EL Olivenöl
Gemüsemischung
150 g Erdäpfel (speckige, gekocht)
150 g Quitten
120 g rote Zwiebeln
1 Stange(n) Lauch
350 g Weißkraut
1 Bund Salbei
1 EL Rapsöl
1 EL Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Backrohr auf 70 °C vorheizen. Erdäpfel schälen, dünn blättrig schneiden. Quitten mit einem Tuch reinigen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Quitte in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, Lauch putzen, vom Kraut den Strunk ausschneiden. Lauch in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, Zwiebel und Kraut in ca. 2 cm große Quadrate schneiden. Salbeiblätter abzupfen.

  2. In einer Pfanne (mit hitzebeständigem Griff) Olivenöl erhitzen. Die Garnelen darin beidseitig halb durchbraten (ca. 2 Minuten) und ins Rohr stellen.

  3. Parallel dazu in einer zweiten Pfanne Rapsöl erhitzen, Erdäpfel darin beidseitig braten (ca. 3 Minuten). Zwiebel, Kraut und Quitten beigeben und unter öfterem Schwenken ca. 4 Minuten rösten.

  4. Knapp vor Ende der Garzeit Lauch, Salbei und Butter untermischen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen behutsam untermischen, und kurz ziehen lassen. Gröstel rasch servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 270 kcal Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 27,7 g Cholesterin: 188 mg
Fett: 10 g Broteinheiten: 0,8