Wiener Heringssalat

Heringsschmaus

Wiener Heringssalat
(ca. 2 Stunden ziehen lassen)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. doppelte Heringsfilets
500 g Erdäpfel (speckig)
200 g TK-Erbsen
200 g Bohnen (gekochte, weiße, 1 kleine Dose)
1 Stk. Apfel
200 g Essiggurkerln
4 EL Mayonnaise
250 g Sauerrahm
Weiters
Salz
Pfeffer
Majoran
Zitronensaft

Zubereitung

  1. Erdäpfel schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in Salzwasser bißfest kochen. Am Ende der Kochzeit Erbsen zugeben und kurz mitkochen. Gemüse abseihen und abschrecken. Bohnen auf einem Sieb gut abtropfen lassen.

  2. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Apfel und Gurkerln kleinwürfelig schneiden. Heringsfilets in gleichgroße Stücke schneiden.

  3. Sauerrahm und die Mayonnaise gut verrühren, Gemüse-, Apfel- und Heringsstücke zugeben und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Zitronensaft würzen.

  4. Heringssalat behutsam durchmischen, mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Garnitur Heringssalat mit Kaviar-Eiern garnieren:
2 hartgekochte Eier schälen und quer halbieren. Jede Eihälfte mit einem gehäuften TL Keta-Kaviar (Lachs- oder Forellenkaviar) garnieren. Zusätzliches Dekor ist eine Paradeis-Rose: Kappe des Paradeisers fast abschneiden (wird später der Boden der Rose), Paradeiser ohne abzusetzen spiralenförmig „schälen“ (wie z. B. einen Apfel). „Schalenspirale“ auf der Kappe eng zu einer Rose eindrehen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/1997.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 840 kcal Kohlenhydrate: 52,2 g
Eiweiß: 41 g Cholesterin: 230 mg
Fett: 45,5 g Broteinheiten: 4,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt