Zander auf Kürbiskraut

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Hauptspeise

Zander auf Kürbiskraut
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Zanderfilets (je ca. 150 g; entgrätet)
2 Knoblauchzehen
4 EL Öl
5 EL griffiges Mehl
5 EL Brösel
Kürbiskraut
500 g Muskat-Kürbis (geschält und entkernt)
1 Zwiebel
30 g Butter
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
1 TL Paradeismark
70 ml Weißwein (trockener)
70 ml Rindsuppe
2 EL glattes Mehl
2 EL Sauerrahm
Weiters
Salz
Pfeffer (weißer)
Muskat
Olivenöl

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen, fein schneiden und mit dem Öl vermischen. Zanderfilets damit einreiben.

  2. Kürbis grob raspeln, salzen und ziehen lassen.

  3. Zwiebel schälen und fein schneiden. Zwiebel in Butter anlaufen lassen. Paprikapulver und Paradeismark zugeben und durchrühren. Kürbis ausdrücken und zugeben. Wein zugießen und einkochen lassen. Suppe zugießen und einkochen lassen – Vorsicht, der Kürbis wird sehr schnell weich.

  4. Rahm mit Mehl glatt rühren, Kürbiskraut damit binden. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

  5. Mehl und Brösel mischen. Zanderfilets salzen, pfeffern, in der Brösel-Mischung wenden und in heißem Öl beidseitig braten. Zanderfilets mit Kürbiskraut anrichten. Dazu passen Dillerdäpfel.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 356 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 32 g Cholesterin: 128 mg
Fett: 20 g Broteinheiten: 0,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt