Zartrosa Rehrückenfilet mit Kohlsprossen und Nuss-Spätzle

Beilage Gemüse Hauptspeise Wild

Zartrosa Rehrückenfilet mit Kohlsprossen und Nuss-Spätzle
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(für die Sauce 5 Stunden)
Zartrosa Rehrückenfilet 4 Portionen Zutaten für Portionen
800 g Rehrücken (ausgelöst, zugeputzt)
1 Zweig(e) Thymian (abgerebelt)
1 kg Rehknochen (grob gehackt)
1 Stk. Sellerieknolle (klein)
2 Stangen Sellerie
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Gelbe Rüben
2 EL Paradeismark
750 ml Rotwein
1 l Wildfond (oder Wasser)
2 Stk. Lorbeerblätter
Pimentkörner (einige)
Pfefferkörner (einige)
Salz
Pfeffer
Preiselbeermarmelade
Öl
Kohlsprossen 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Kohlsprossen
50 g Butter
Salz
Nuss-Spätzle 4 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Topfen (20 % Fett)
2 Stk. Eier
5 Stk. Eier
3 Stk. Dotter
200 g Mehl (griffig)
50 g Butter
75 g Walnüsse (gehackt)
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung - Zartrosa Rehrückenfilet

  1. Für die Sauce Rohr auf 180°C vorheizen. Knochen auf einem Blech verteilen und im Rohr dunkel rösten (ca. 1 Stunde). Gemüse schälen, würfelig schneiden und in einem Topf in 1 EL Öl anbraten. Paradeismark zugeben und kurz mitrösten. Mit Wein und Fond aufgießen, Knochen und Gewürze zugeben. Aufkochen und bei schwacher Hitze mindestens 4 Stunden köcheln.

  2. Fond durch ein Sieb passieren, nach Geschmack nochmals einkochen, mit Salz und passierter Preiselbeermarmelade würzen.

  3. Rohr auf 90°C vorheizen. Fleisch in 4 Stücke (je 200 g) schneiden, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

  4. Eine Pfanne erhitzen, wenig Öl eingießen, Fleisch darin rundum scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf ein Gitter legen (einen Teller unterstellen!) und im Rohr 10-12 Minuten ruhen lassen (optimale Kerntemperatur 52°C). Fleisch mit Bratensaft, Kohlsprossen und Nuss-Spätzle anrichten.

Zubereitung - Kohlsprossen

  1. Kohlsprossen putzen und in Salzwasser bissfest kochen. Abseihen, in Eiswasser ab-schrecken und abtropfen lassen. Blättchen ablösen. Butter erhitzen, Kohlsprossenblättchen darin schwenken und mit Salz würzen.

Zubereitung - Nuss-Spätzle

  1. Topfen, Eier und Dotter verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Mehl unter-mischen. Teig kräftig schlagen, bis er glatt ist. Zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

  2. Teig nochmals durchschlagen. Reichlich Salzwasser aufkochen, Teig mit einem Spätzlehobel ins kochende Wasser drücken. Spätzle einmal aufkochen, abgießen, in Eiswasser abschrecken und

    abtropfen lassen.

  3. In einer Pfanne Butter erhitzen. Spätzle darin schwenken, Walnüsse untermischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: 47 g Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt