Zitronen-Brandteigschnitte

Kuchen Dessert Mehlspeise

Zitronen-Brandteigschnitte
(zum Kühlen ca. 4 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Brandteig 12 Stück Zutaten für Stück
125 ml Milch
125 ml Wasser
100 g Butter
0,5 Pkg. Vanillezucker
150 g glattes Mehl
4 Stk. mittlere Eier
Zitronencreme
4 Blatt Gelatine
4 Stk. Bio-Zitronen
180 g Kristallzucker
100 g Butter
5 Stk. mittlere Eier
250 g Schlagobers
Salz
Staubzucker

Zubereitung - Zitronen-Brandteigschnitte

  1. Rohr auf 210°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Milch, Wasser, Butter, Vanillezzucker und eine 1 kleine Prise Salz aufkochen. Mehl einrieseln lassen und gut verrühren. Masse bei schwacher Hitze unter Rühren rösten, bis sie sich vom Geschirrboden löst. Masse in eine Schüssel füllen und ein wenig abkühlen lassen.

  2. Eier nach und nach einarbeiten und rühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig in einen Dressiersack mit glatter Tülle (Ø 15 mm) füllen und 3 Böden (je ca. 30 x 6 cm) auf das Blech dressieren: Dafür je 3 Streifen eng nebeneinander aufdressieren; zwischen den einzelnen Böden einen größeren Abstand lassen.

  3. Teigböden im Rohr (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

  4. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronenschale abreiben, Zitronen auspressen. Zucker, Butter, Zitronensaft und -schale aufkochen. Eier cremig aufschlagen. Zitronen-mischung unter ständigem Rühren in die Eiermasse gießen. Mischung wieder in das Kochgefäß leeren und bei schwacher Hitze weiterrühren, bis sie cremige Konsistenz hat. Masse in eine Schüssel gießen und ein wenig abkühlen lassen. Gelatine gut ausdrücken und in der noch warmen Masse auf-lösen. Masse auskühlen, aber nicht fest werden lassen. Obers schlagen und unterheben.

  5. Einen Teigboden mit einem Kuchenrahmen umstellen und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Teigboden daraufsetzen und mit restlicher Creme bestreichen. Übrigen Teigboden darauflegen und behutsam andrücken. Schnitte mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 4 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und eventuell mit Ribiseln garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 314 kcal Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 248 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 1