Zitronennudeln mit Jungzwiebeln

Frühling Pasta & Pizza Gemüse

Zitronennudeln mit Jungzwiebeln
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zitronennudeln mit Jungzwiebeln 4 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Mehl (glatt)
150 g Mehl (griffig)
50 g Hartweizengrieß
50 ml Olivenöl
1 Stk. Ei
2 Stk. Dotter
3 Stk. Eier
Schale von 2 Bio-Zitronen (Abrieb)
Schale von 2 Bio-Zitronen (Zesten)
4 Stk. Bio-Zitronen
2 EL Zitronensaft
125 ml Wasser
2 Bund Jungzwiebel (10-12 Stk.)
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Mehl

Zubereitung - Zitronennudeln mit Jungzwiebeln

  1. Mehle, Grieß, 30 ml vom Öl (ca. 3 EL), Ei, Dotter, Zitronenschale und 1 TL Salz verbröseln. Wasser zugeben, Mischung zu einem glatten, festen Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten rasten lassen.

  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 60 x 50 cm) und in 4 Stücke (ca. 30 x 25 cm) schneiden. Jedes Teigstück mit wenig Mehl bestreuen, zusammenfalten und quer in ca. 1 cm breite Nudeln schneiden. Nudeln sofort auflockern, damit sie nicht zusammenkleben.

  3. Von den Jungzwiebeln das dunkle Grün entfernen und grob schneiden. Übrige Zwiebeln putzen und quer in ca. 3 cm breite schräge Scheiben schneiden. Zwiebeln und Zitronenzesten in 20 ml Öl und Butter anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelgrün und Zitronensaft untermischen und kurz ziehen lassen.

  4. Salzwasser aufkochen, Nudeln darin ca. 1 Minute kochen, abseihen und abtropfen lassen. Nudeln mit der Zwiebelmischung verrühren, kurz ziehen lassen und anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 535 kcal Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 13 g Cholesterin: 204 mg
Fett: 21 g Broteinheiten: 6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt