Bratwurst im Strudelteig

Schwein Snack

Bratwurst im Strudelteig
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Stück Zutaten für Stück
4 Blatt Strudelteig
12 Spinatblätter
4 Bratwurst (dicke)
4 Scheibe(n) Pressschinken
8 Scheibe(n) Gouda
Weiters
Öl
Butter (zerlassene)

Zubereitung

  1. Spinatblätter putzen, waschen, in Salzwasser kurz überkochen, abseihen und abschrecken. Spinatblätter zum Abtropfen auf einem Küchentuch aufbreiten.

  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

  3. Würste mit einer Gabel einstechen, in wenig Öl auf kleiner Flamme rundum anbraten (ca. 1 Minute) und auskühlen lassen.

  4. Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Küchentuch legen und mit zerlassener Butter bestreichen, zweites Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen.

  5. Teig quer halbieren. Jede Teighälfte am unteren Rand zuerst mit drei Spinatblättern, dann mit einem Schinken- und zwei Käseblättern belegen. Je eine Wurst auf die Käseblätter legen und den Teig straff darüber einrollen. Restliche Würste und übrige Zutaten ebenso verarbeiten.

  6. Eingepackte Würste auf das Backblech setzen, mit zerlassener Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/2 Stunde backen.

  7. Die Würste aus dem Rohr nehmen, in gleichdicke Scheiben schneiden und mit den Beilagen anrichten.

 

Dazu passt Reis mit Senfkörnern: Backrohr auf 180 °C vorheizen. 1 kleinwürfelig geschnittene Zwiebel und 2 Tassen Reis in 1 EL Butter anschwitzen und 3 Tassen Wasser zugießen. Reis salzen, mit 3 zerdrückten Knoblauchzehen würzen, aufkochen, zudecken und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 1/2 Stunde dünsten. Je 2 EL helle und dunkle Senfkörner in Salzwasser weichkochen, abseihen und gegen Ende der Garzeit unter den Reis mischen.

 

Dazu passt Kräutersauce: 500 ml Suppe aufkochen, 250 g Sauerrahm mit 1 EL glattem Mehl verquirlen, in die Suppe rühren und ca. 1 Minute köcheln. Sauce mit 3 EL gehackten Kräutern mischen, salzen, pfeffern und mit dem Stabmixer aufschlagen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/1997.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 671 kcal Kohlenhydrate: 18,5 g
Eiweiß: 38 g Cholesterin: 194 mg
Fett: 45,4 g Broteinheiten: 1,5