Erdäpfelkuchen mit Steckrüben

Vegetarisch Gemüse Hauptspeise Vorspeise Snack

Erdäpfelkuchen mit Steckrüben
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Erdäpfelkuchen mit Steckrüben 6 Portionen Zutaten für Portionen
400 g mehlige Erdäpfel (Agria)
50 g Frühstücksspeck
5 Stk. Eiklar
50 g Speisestärke
50 g Crème fraîche
4 Stk. Dotter
50 g glattes Mehl
Einlage
1,2 kg Steckrüben
50 g Butter
40 g Honig
Salz

Zubereitung - Erdäpfelkuchen mit Steckrüben

  1. Für die Einlage Rüben schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und daraus Scheiben (Ø ca. 5 cm) ausstechen. Rüben in der Butter anschwitzen, salzen und kurz ziehen lassen. Honig einrühren und die Rüben ca. 30 Minuten weich dünsten. Falls nötig, wenig Wasser zugießen.

  2. Rohr auf 200°C vorheizen. Pfanne mit hitzebeständigen Griffen (Ø 26 cm) vorbereiten. Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Speck in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden. Eiklar mit Stärke verrühren und zu cremigem Schnee schlagen.

  3. Erdäpfelmasse mit Crème fraîche, Dottern, Speck und Mehl vermischen. Masse salzen, zwei Drittel vom Schnee einrühren, übrigen Schnee unterheben.

  4. Boden der Pfanne möglichst dicht mit Rübenscheiben auslegen. Erdäpfelmasse darauf verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten backen.

  5. Kuchen aus dem Rohr nehmen, auf eine Platte stürzen, portionieren und eventuell mit Majoran garnieren.

 

Dazu passt ein goldgelber, fülliger, karamelliger Roter Veltliner
aus Niederösterreich.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 575 kcal Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 16 g Cholesterin: 296 mg
Fett: 29 g Broteinheiten: 5,4