Dreierlei Püree: Erdäpfelpüree mit Kürbis und Spinat

Vegetarisch Vegetarisch Beilage Gemüse Alles zum Thema Milch

Dreierlei Püree: Erdäpfelpüree mit Kürbis und Spinat
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Dreierlei Püree: Erdäpfelpüree mit Kürbis und Spinat 4 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Hokkaido
200 g Baby-Spinat
600 g mehlige Erdäpfel (Agria)
210 ml heiße Milch
60 g weiche Butter
Salz
Muskat

Zubereitung - Dreierlei Püree: Erdäpfelpüree mit Kürbis und Spinat

  1. Rohr auf 220°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Kürbis auf das Blech geben und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 1 Stunde garen. Kürbis aus dem Rohr nehmen, Schale und Kerne entfernen. Fruchtfleisch durch ein feines Sieb streichen.

  2. Spinat waschen, tropfnass in eine heiße Pfanne geben und zusammenfallen lassen. Spinat in ein Sieb geben, gut ausdrücken und pürieren.

  3. Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. Wasser abgießen, Erdäpfel kurz ausdampfen lassen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Milch unter Rühren in die Erdäpfelmasse gießen. Püree mit Salz und Muskat würzen. Butter einrühren.

  4. Püree dritteln, ein Drittel mit Kürbispüree und eines mit Spinatpüree verrühren.

  5. Pürees eventuell mit Kürbisstücken, Erdäpfelchips, Blutampfer und Majoran garnieren.

 

Harmonischer, limettenduftiger Zierfandler aus der Thermenregion passt hier wunderbar.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 296 kcal Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 38 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 2,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt