Feiner Zwiebelkuchen mit Schinken und Speck

Gemüse Schwein Käse

Feiner Zwiebelkuchen mit Schinken und Speck
(inklusive Rastzeit)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Mürbteigboden 12 Stück Zutaten für Stück
2 Dotter
1 Prise(n) Salz
4 EL Wasser (kaltes)
250 g glattes Mehl
140 g Butter (kalte)
Fülle
300 g Zwiebeln
150 g Pressschinken
150 g Frühstücksspeck
2 EL Öl
5 Eier
125 ml Milch
125 ml Schlagobers
0,5 Bund Petersilie (gehackt)
150 g Gouda (gerieben)
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Mehl

Zubereitung

  1. Für den Teig Dotter mit Salz und Wasser verrühren. Mehl mit Butter verbröseln und mit der Dottermischung verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl rasten lassen.

  2. Für die Fülle Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In Salzwasser kurz überkochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Schinken und Speck in ca. 1 cm große Stücke schneiden, in Öl anbraten und in einem Sieb abtropfen lassen.

  3. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Eine Tarteform (Ø 24 cm) mit dem Teig auslegen, Zwiebeln, Schinken und Speck darauf verteilen. Eier mit Milch, Obers, Petersilie und der Hälfte vom Käse vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über die Fülle gießen.

  4. Kuchen mit übrigem Käse bestreuen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten backen. Hitze auf 170 °C reduzieren und den Kuchen ca. 15 Minuten fertig backen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.