Geschmorte Hühnerkeulen mit Schwammerln

Geflügel Pilze Hauptspeise

Geschmorte Hühnerkeulen mit Schwammerln
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 2 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Geschmorte Hühnerkeulen mit Schwammerln 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Hühnerkeulen
5 Zehe(n) Knoblauch
125 ml Rotwein
250 ml Bratensaft
125 ml Suppe
250 g Schalottenzwiebel (*)
150 g Frühstücksspeck
150 g Schwammerl
Weiters
Salz
Pfeffer
Thymian
Mehl
Öl
Butter

Zubereitung - Geschmorte Hühnerkeulen mit Schwammerln

  1. Schwammerln putzen, waschen, trockentupfen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Speck in gleichgroße Stükke schneiden. Zwiebeln schälen.

  2. Hühnerkeulen im Gelenk durchschneiden, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und in Mehl wenden. Hühnerfleisch in wenig Öl beidseitig anbraten, aus der Pfanne heben und beiseitestellen.

  3. Im Bratrückstand 1 EL Butter erhitzen, Zwiebeln, Speck und Schwammerln darin anschwitzen, zerdrückten Knoblauch einrühren, mit Rotwein ablöschen und ca. 2 Minuten köcheln.

  4. Bratensaft und Suppe zugießen, Hühnerkeulen einlegen, Topf bis auf einen Spalt zudecken und Fleisch auf kleiner Flamme weichdünsten (dauert ca. 1/2 Stunde). Als Beilagen serviert man gemischten Reis (Langkorn- und Wildreis) und Salat.

 

*Oder kleine „normale“ Zwiebeln verwenden, die man je nach Größe in Viertel oder Sechstel schneidet.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 700 kcal Kohlenhydrate: 16,8 g
Eiweiß: 49,4 g Cholesterin: 200 mg
Fett: 41,4 g Broteinheiten: 1,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt