Harissa (Chilipaste)

Eingelegtes Einkochen Gemüse Vegan Vegetarisch Laktosefrei Glutenfrei

Harissa (Chilipaste)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Harissa (Chilipaste) 2 Gläser Zutaten für Gläser
250 g Fleischparadeiser
120 g rote Chilis
2 Stk. Schalotten
1 Stk. Knoblauchzehe
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Koriandersamen
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Harissa (Chilipaste)

  1. Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, Haut abziehen. Paradeiser vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Chilis putzen und klein schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und klein schneiden. Gewürze in einem Mörser zerstoßen.

  2. Alle Zutaten, außer Olivenöl, in einem Kutter pürieren, in einem Topf gießen, bei mittlerer Hitze dick einkochen (ca. 20 Minuten).

  3. Paste in Gläser füllen, mit Olivenöl bedecken, sofort verschließen.

 

Harissa ist eine feurige nordafrikanische Würzpaste, die eigentlich überall passt. Ob zu Fleisch- und Fischgerichten, Couscous, Suppe oder Gemüsegerichten. Ihr Schärfegrad hängt von den verwendeten Chilis ab, kann so nach Wunsch variiert werden. Am besten füllt man die Paste in kleine Gläser ab, luftdicht verschlossen sind sie mindestens ein halbes Jahr haltbar. Geöffnet sollten sie rasch verbraucht werden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 141 kcal Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: k. A.
Fett: 11 g Broteinheiten: 0,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt