Honig-Rhabarberkuchen

Kuchen Torten & Kuchen Obst

Honig-Rhabarberkuchen
(Zum Marinieren des Rhabarbers 2 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Honig-Rhabarberkuchen 12 Stück Zutaten für Stück
230 g glattes Mehl
1 Pkg. Backpulver
200 ml Milch
150 g Honig
180 g Butter (weiche)
1 Pkg. Vanillezucker
0,5 Zitrone (unbehandelt, Schale von)
0,5 Orange (unbehandelt, Schale von)
3 Eier
100 g Mandeln (fein gerieben)
Belag
550 g Rhabarber
80 g Kristallzucker
Salz
Zimt
Staubzucker

Zubereitung - Honig-Rhabarberkuchen

  1. Vom Rhabarber die trockenen Enden wegschneiden und die Haut abziehen. Stangen in ca. 1 cm lange, schräge Stücke schneiden. Rhabarber mit dem Zucker vermischen und 2 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Rhabarberstücke am besten in ein möglichst flaches Sieb legen und abtropfen lassen, eventuell mit Küchenpapier trockentupfen.

  2. Backrohr auf 170 °C vorheizen. Backblech mit höherem Rand mit Backpapier belegen.

  3. Mehl mit Backpulver versieben. Milch und Honig verrühren. Butter mit Vanillezucker, abgeriebener Zitronen- und Orangenschale sowie einer kleinen Prise Salz und Zimt gut cremig rühren (in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten, mit dem Handmixer 10 Minuten).

  4. Eier nach und nach zugeben und gut schaumig rühren. Mehl untermischen, Mandeln und Honigmilch einrühren. Masse auf einer Hälfte des Backbleches gleichmäßig verstreichen und mit den Rhabarberstücken belegen. Kuchen im Rohr (untere Schiene) ca. 35 Minuten backen. Kuchen aus dem Rohr nehmen, abkühlen lassen und mit Stauzucker bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 675 kcal Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 8,4 g Cholesterin: 128 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 3,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt