Kalbssteak mit Zitronenmarinade und Melanzanipüree

Hauptspeise Kalb Gemüse

Kalbssteak mit Zitronenmarinade und Melanzanipüree
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
(zum Marinieren ca. 1 Stunde)
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Kalbsrückensteaks (je ca. 200 g)
Marinade
1 Chilischote
3 Bio-Zitronen
1 EL Pfefferkörner (bunte, grob gehackt)
1 EL Thymianblättchen
5 EL Olivenöl
grobes Meersalz
Melanzanipüree mit Chips 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Melanzani (kl., gesamt ca. 300 g)
4 EL Olivenöl
600 g mehlige Erdäpfel
80 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskat
Bohnen-Gemüse 4 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Fisolen
150 g Erbsenschoten
150 g weiße Bohnen
150 g TK-Sojabohnen (aufgetaut)
2 EL Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Chili fein schneiden und mit abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft, Pfeffer, Thymian und Öl verrühren. Steaks in der Marinade wenden und mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen.

  2. Steaks aus der Marinade heben. Pfanne erhitzen, Steaks salzen und darin beidseitig braten (gesamt ca. 4 Minuten). Steaks herausheben und warm stellen.

  3. Bratrückstand mit 150 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Steaks mit Bratensaft beträufeln und mit den Beilagen anrichten.

Zubereitung - Melanzanipüree mit Chips

  1. Rohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Öl bestreichen.

  2. Melanzani längs halbieren, von jeder Hälfte eine 2 mm dicke Scheibe abschneiden und auf das Blech legen. Übrige Melanzani an den Schnittflächen kreuzweise einschneiden und auf das Blech legen (Schnittfläche oben). Im Rohr (mittlere Schiene) backen – Scheiben ca. 5 Minuten (nach halber Garzeit wenden), Hälften ca. 10 Minuten.

  3. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Hälften lösen und pürieren.

  4. Erdäpfel schälen, klein schneiden und weich kochen. Abseihen, abtropfen lassen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Milch und Melanzanipüree einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Püree mit den Chips servieren.

Zubereitung - Bohnen-Gemüse

  1. Fisolen und Erbsenschoten putzen und bissfest kochen. Abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Bohnen abspülen und abtropfen lassen.

  2. Sojabohnen in aufgeschäumter Butter schwenken, übriges Gemüse untermischen, salzen und pfeffern.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 402 kcal Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 39 g Cholesterin: 140 mg
Fett: 22 g Broteinheiten: 0,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt