Kalte Hühner-Currysuppe mit Marillen und Jungzwiebel

Suppe Geflügel Gewürz Obst Gemüse

Kalte Hühner-Currysuppe mit Marillen und Jungzwiebel
(zum Kühlen ca. 5 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kalte Hühner-Currysuppe mit Marillen und Jungzwiebel 2 Portionen Zutaten für Portionen
2 Schalotten
30 g Butter
20 g glattes Mehl
1 gestr. EL Curry
500 ml Hühnersuppe (klare)
125 ml Kokosmilch
1 EL Zitronensaft
Einlage
1 Jungzwiebel
60 g Marillen (getrocknet)
80 ml Weißwein
0,5 Chilischote
Kalte Hühner-Currysuppe mit Marillen und Jungzwiebel
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Kalte Hühner-Currysuppe mit Marillen und Jungzwiebel

  1. Schalotten schälen, klein würfelig schneiden und in Butter anschwitzen, Mehl und Curry einrühren und kurz rösten. Hühnersuppe und Kokosmilch zugießen, verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln.

  2. Inzwischen Jungzwiebel putzen, waschen und mit den Marillen in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Wein aufkochen, Marillen und Jungzwiebel untermischen, mit Frischhaltefolie zudecken und ziehen lassen.

  3. Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und ca. 5 Stunden kühlen.

  4. Chilischote klein würfelig schneiden und mit der Marillen-Zwiebelmischung in die Suppe rühren. Suppe in gekühlten Tellern anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 333 kcal Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 5,5 g Cholesterin: 38 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 2,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt