Kalte Kirschensuppe mit Kirschenauflauf

Dessert Obst Sommer

Kalte Kirschensuppe mit Kirschenauflauf
(zum Kühlen der Suppe ca. 4 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kirschenauflauf 4 Portionen Zutaten für Portionen
80 g Toastbrot (entrindet)
150 g Kirschen (entkernt)
100 ml Schlagobers
125 g Sauerrahm
3 Dotter
1 Pkg. Vanillezucker
1 Zitrone (kleinen, unbehandelt, Schale von)
Kirschensuppe
400 g Kirschen (entkernt)
120 g Gelierzucker (oder Kristallzucker)
1 Stange(n) Zimt
4 EL Kirschschnaps
0,5 Flasche(n) Sekt (Piccolo, gut gekühlt)
Weiters
Salz
Zimt
Butter
Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Für die Suppe Kirschen mit Zucker, 150 ml Wasser und Zimtstange aufkochen, ca. 9 Minuten schwach köcheln. Zimtstange entfernen und die Früchte mit einem Stabmixer pürieren. Püree mit Kirschenbrand vermischen und durch ein Sieb passieren. Kirschensuppe ca. 4 Stunden kühlen.

  2. Auflaufförmchen (Inhalt 125 ml) mit Butter ausstreichen und mit Brösel ausstreuen. Backrohr auf 170 °C vorheizen.

  3. Toastbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden, mit den Kirschen in einer Schüssel mischen. Obers mit Sauerrahm, Dotter, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale sowie je 1 kleinen Prise Salz und Zimt verquirlen. Sauce über die Semmel-Kirschenmischung gießen und gut verrühren.

  4. Masse in die Förmchen füllen, auf ein Backblech stellen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen.

  5. Die gekühlte Suppe mit dem Sekt vermischen und in gekühlte Teller gießen. Aufläufe aus den Förmchen stürzen und in die Suppe setzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 575 kcal Kohlenhydrate: 73 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 240 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 6