Karotten-Rahmkuchen

Torten & Kuchen Süßspeise Dessert Mehlspeise Vegetarisch

Karotten-Rahmkuchen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 2 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Karotten-Rahmkuchen 12 Stück Zutaten für Stück
140 g Karotten
120 g Butter
200 g glattes Mehl
0,5 Pkg. Backpulver
4 Stk. mittlere Eier
120 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
250 g Sauerrahm
Glasur und Garnitur
130 g Marillenmarmelade
100 g Staubzucker
20 ml Zitronensaft
1 EL Pistazien (gehackt)
Butter (zerlassen)
Semmelbrösel

Zubereitung - Karotten-Rahmkuchen

  1. Rohr auf 170°C vorheizen. Gugelhupfform (Inhalt 1,5 l) mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen.

  2. Karotten schälen und grob raspeln. Butter zerlassen und beiseite stellen. Mehl mit Backpulver versieben. Eier mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale dickcremig aufschlagen (in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten, mit dem Handmixer 10 Minuten). Rahm, Butter, Karottenraspel und die Mehlmischung in die Eimasse rühren.

  3. Masse in die Form füllen und im Rohr (untere Schiene / Gitterrost) ca. 55 Minuten backen. Gugelhupf herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

  4. Für die Glasur Marmelade verrühren, aufkochen und den Gugelhupf rundum damit einstreichen. Marmelade abkühlen lassen. Staubzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Gugelhupf mit der Glasur garnieren und mit Pistazien bestreuen.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 257 kcal Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 103 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 2,3