Lachsforelle mit Kohlrabi in der Folie gegart

Hauptspeise

Lachsforelle mit Kohlrabi in der Folie gegart
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Lachsforelle mit Kohlrabi in der Folie gegart 2 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Kohlrabi
2 Stk. Lachsforellenfilets (je 180 g; ohne Haut)
1 Bund Petersilie
1 EL Petersilie (fein geschnitten)
3 EL Weißwein
1 Stk. Zitrone
1 x Zitronensaft
Salz
Pfeffer (schwarz)

Zubereitung - Lachsforelle mit Kohlrabi in der Folie gegart

  1. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Kohlrabi schälen, in zündholzdicke Streifen schneiden und in Salzwasser bissfest kochen. Abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Gemüse salzen, pfeffern und Petersilie untermischen.

  2. Fischfilets salzen und mit Zitronensaft beträufeln. 2 Blatt Alufolie auflegen. Kohlrabistreifen in der Mitte der Folienstücke verteilen, die Fischfilets darauf legen und mit Wein beträufeln. Folie von oben und unten zur Mitte einschlagen, falten und gut verschließen.

  3. Fischpäckchen auf ein Backblech setzen und 7-8 Minuten im Rohr (mittlere Schiene) garen. Dazu passen Buttererdäpfel mit Kräutern.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 437 kcal Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 125 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 1,8