Lachsforellenfilet auf Zucchini-Rahmnudeln

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Pasta & Pizza Hauptspeise

Lachsforellenfilet auf Zucchini-Rahmnudeln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 2 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Bandnudeln
300 g Lachsforellenfilets (frisches, mit Haut und Gräten)
1 Zucchini (ca. 120 g)
1 Zwiebel (rote, ca. 40 g)
4 EL Öl
150 ml Suppe (klare)
1 gestr. TL Speisestärke
125 ml Schlagobers (oder 50 ml QimiQ)
1 gestr. TL Petersilie (frischer, gehackt)
Salz
Pfeffer
Limettensaft

Zubereitung

  1. Backrohr auf 50 °C vorheizen. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, warm abspülen und gut abtropfen lassen.

  2. Während die Nudeln kochen, Zucchino grob raspeln. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  3. Lachsforellenfilet in 4 etwa gleich schwere Stücke schneiden, die Haut quer nicht zu tief einschneiden. Fisch mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen, in heißem Öl beidseitig – Hautseite zuerst – braten (dauert insgesamt ca. 11/2 Minuten), aus der Pfanne heben und im vorgeheizten Rohr warm stellen.

  4. Im Bratrückstand Zwiebel anschwitzen, Suppe zugießen und aufkochen. Stärke mit 2 TL Wasser vermischen und einrühren. Obers zugießen und ca. 1 Minute köcheln, Petersil und Zucchini untermischen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Für die QimiQ-Variante stellt man die Sauce ohne Obers mit Petersil und Zucchini fertig und rührt zum Schluss gekühltes QimiQ ein.

  5. Nudeln mit der Sauce vermischen und mit den Fischfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 847 kcal Kohlenhydrate: 60,9 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 249 mg
Fett: 47,7 g Broteinheiten: 4,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt