Marillen im Tempurateig mit Himbeersauce

Dessert Obst Sommer

Marillen im Tempurateig mit Himbeersauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 2 Portionen Zutaten für Portionen
8 Marillen
Tempurateig
100 ml Weißwein (kalter)
70 g glattes Mehl
20 g Speisestärke
1 Ei
Weiters
Staubzucker
Minzeblätter
Öl (zum Backen)
Himbeersauce 2 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Himbeeren
20 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Marillen halbieren und entkernen. Wein mit Mehl rasch verrühren, Stärke und Ei schlampig unterrühren – es dürfen Klümpchen bleiben. !Damit der Teig kalt bleibt, stellt man die Schüssel am besten in eine große Schüssel mit Eiswasser.

  2. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen. Marillen in den Teig tauchen, im heißen Öl knusprig backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. Marillen mit der Himbeersauce anrichten, mit Zucker bestreuen und mit Minzeblättern garniert servieren.

Himbeersauce

  1. Himbeeren mit einem Stabmixer pürieren, durch ein feines Sieb streichen und mit Zucker und Zitronensaft verrühren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 490 kcal Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 9,3 g Cholesterin: 119 mg
Fett: 19 g Broteinheiten: 5