Maroniknödel

Dessert Süßspeise

Maroniknödel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Für den Teig 8 Stück Zutaten für Stück
500 g mehlige Erdäpfel
2 Stk. Dotter
30 g Butter
1 EL Weizengrieß
100 g glattes Mehl
Für die Fülle
1 Pkg. TK-Kastanienreis (125 g, aufgetaut)
50 g Staubzucker
Für die Garnitur
100 g Walnüsse (gerieben)
Weiters
Salz
Staubzucker
Rum
Mehl

Zubereitung

  1. Kastanienreis mit Staubzucker und 1 EL Rum glattrühren und kaltstellen.

  2. Die Erdäpfel waschen, in Salzwasser kochen, abseihen, schälen und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Masse mit Dottern, Butter, Grieß und Mehl gut verkneten. Teig ca. 1/4 Stunde rasten lassen.

  3. Inzwischen aus der Maronimasse acht gleichgroße Kugeln formen.

  4. Reichlich Salzwasser zustellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, in acht gleich dicke Scheiben schneiden, ein wenig auseinanderdrücken und auflegen. Fülle daraufsetzen, Teig darüber zusammennehmen und zu glatten Knödeln formen.

  5. Die Knödel in kochendes Salzwasser legen, Topf bis auf einen Spalt zudecken, Knödel auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten garziehen lassen.

  6. Knödel mit einem Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen, in den Nüssen wälzen, auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Dazu serviert man am besten Schokoladesauce.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 280 kcal Kohlenhydrate: 42,8 g
Eiweiß: 6,4 g Cholesterin: 70 mg
Fett: 7,3 g Broteinheiten: 3,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt