Nusszopf

Mehlspeise

Nusszopf
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Für den Germteig 10 Stück Zutaten für Stück
150 ml Milch
30 g Germ
350 g glattes Mehl
60 g Butter
1 Ei (Größe M)
50 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Für die Fülle
200 ml Milch
70 g Kristallzucker
250 g Walnüsse (gerieben)
80 g Biskotten (gerieben)
30 g Honig
Rum (1–2 EL )
Für die Garnitur
100 g Marillenmarmelade
150 g Fondant (*, Zuckerglasur)
Weiters
Salz
Zucker
Mehl

Zubereitung - Nusszopf

  1. Für den Teig etwa die Hälfte der Milch mit 1 Prise Zucker verrühren, auf ca. 35 °C (lippenwarm) erwärmen und in eine Schüssel gießen. Germ darin auflösen und mit wenig vom Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampfl) rühren.

  2. Dampfl mit wenig vom Mehl bestreuen und an einem warmen Ort (höchstens 40 °C) gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die Oberfläche Risse zeigt (dauert ca. 1/4 Stunde).

  3. Inzwischen für die Fülle Milch mit Zucker aufkochen und vom Feuer nehmen. Nüsse, Biskottenbrösel und Honig einrühren. Masse mit Rum verfeinern und auskühlen lassen.

  4. Für den Teig Ei mit Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz gut verrühren. Eimischung, Butter, übrige Milch und restliches Mehl zum Dampfl geben, mischen und zu einem glatten, seidig glänzenden Teig abschlagen. Teig mit wenig Mehl bestreuen, mit einem Küchentuch zudecken und ca. 20 Minuten rasten lassen (Teig sollte etwa um die Hälfte aufgehen).

  5. Backrohr auf 170 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  6. Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (60 x 25 cm) ausrollen und mit der Fülle bestreichen. Teig straff einrollen, Strudel quer halbieren. Strudelhälften der Länge nach durchschneiden und, Schnittflächen oben, zu je einem Zopf eindrehen. Die Enden gut zusammendrücken.

  7. Zöpfe auf das Backblech legen, im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) 40–45 Minuten backen, aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

  8. Marmelade kurz erhitzen und eventuell passieren. Fondant über Wasserdampf erwärmen (muss dickflüssig sein). Die Zöpfe zuerst mit heißer Marmelade, dann dünn mit Fondant bestreichen.

 


*Fondant erhält man in Zuckerbäcker- oder Konditoreibedarfs-geschäften

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 265 kcal Kohlenhydrate: 35,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 32 mg
Fett: 10,1 g Broteinheiten: 3,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt