Oblatentorte mit Schokocreme

Torten & Kuchen

Oblatentorte mit Schokocreme
(zum Kühlen ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 12 Stück Zutaten für Stück
1 Pkg. Carlsbader Oblaten (runde, ungezuckert)
Creme
400 g Kuvertüre (dunkle)
400 g Butter (weiche)
400 g Staubzucker (fein gesiebt)
Garnitur
10 Bären-Kekse
1 EL Pistazien (gehackt)

Zubereitung

  1. Kuvertüre in kleine Stücke brechen und über Wasserdampf (lippenwarm, ca. 35 °C) schmelzen. Butter mit Zucker gut schaumig rühren (in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten, mit dem Handmixer 10 Minuten). Die Kuvertüre nach und nach zugeben und die Masse noch ca. 1 Minute aufschlagen.

  2. Oblaten nebeneinander auflegen, mit der Hälfte der Creme bestreichen und übereinander setzen. Torte für ca. 1 Stunde kühl stellen. Restliche Creme auch kühl stellen.

  3. Torte mit einem Teil der restlichen Creme bestreichen, übrige Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle (Ø ca. 4 mm) füllen und in Form von kleinen Tupfern auf die Oberfläche dressieren. Torte mit Keksen und Pistazien garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 620 kcal Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 107 mg
Fett: 43 g Broteinheiten: 4,6