Osterstriezel 6-Strang-Zopf

Brot & Gebäck Ostern

Osterstriezel 6-Strang-Zopf
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Rasten 45 Minuten)
Zutaten 2 Stück Zutaten für Stück
100 g Rosinen
Mehl
Germteig (Grundrezept)
(zum Rasten 2 Stunden)
Germteig Grundrezept für Ostergebäck 0 Stück Zutaten für Stück
300 ml Milch
35 g Germ
550 g glattes Mehl
2 Stk. Dotter
8 g Salz (1 gestr. TL)
70 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Butter (weiche)
Zum Bestreichen
Dotter (1–2 )

Zubereitung

  1. Germteig mit Rosinen verkneten. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

  2. Teig in 12 gleich schwere Stücke (ca. 100 g) teilen und zu Kugeln formen, mit einem Küchentuch zudecken und ca. 15 Minuten rasten lassen. Pro Striezel benötigt man 6 Teigstränge. Während der erste Striezel geflochten wird, die Teigstücke für den zweiten Striezel rasten lassen.

  3. Für einen Striezel 6 Teigkugeln zu ca. 50 cm langen Strängen rollen – an den Enden etwas dünner.

  4. Die Stränge so auflegen, dass links 2, rechts 4 nebeneinander liegen. Die Enden zusammendrücken und fixieren.

  5. Mit der linken Hand Strang 4, mit der rechten Hand Strang 6 hochheben. Strang 6 unter Strang 4 zur Mitte führen und ablegen.

  6. Strang 4 weiter hochhalten, mit der rechten Hand nach links außen greifen, den äußersten Strang nehmen und unter der linken Hand nach rechts ziehen, halten. Die rechte Hand hält den Strang in dieser Position, die linke Hand legt den Strang 4 in der Mitte ab.

  7. Rechts hält weiter hoch. Die nun freie linke Hand greift unter der rechten nach rechts außen, fasst den äußersten Strang und zieht ihn (unter der rechten Hand) nach links. Nun hält die linke Hand die Position, während die rechte den Strang in der Mitte ablegt.

  8. Links hält weiter, Rechts greift nach links außen, fasst den äußersten…

  9. und so weiter … Die Enden zusammendrücken. Striezel auf das Backblech legen, mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen. Backrohr auf 170 °C vorheizen.

  10. Striezel mit Dotter bestreichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Germteig Grundrezept für Ostergebäck

  1. Für das Dampfl Milch lauwarm erwärmen, mit der Germ glatt rühren und mit 300 g vom Mehl verrühren. Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. Dotter mit Salz, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mit dem Dampfl, dem übrigen Mehl und der Butter vermischen und zu einem glatten Teig kneten (am besten in der Küchenmaschine).

  3. Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, mit einem Tuch oder mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen. Den aufgegangenen Teig zusammenschlagen und zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Teig laut Anleitungen auf den nächsten Seiten weiterverarbeiten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: k. A. Kohlenhydrate: k. A.
Eiweiß: k. A. Cholesterin: k. A.
Fett: k. A. Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt