Paradeisersuppe mit Bärlauchnockerln

Suppe Frühling Vegetarisch

Paradeisersuppe mit Bärlauchnockerln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Paradeisersuppe mit Bärlauchnockerln 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Karotte
100 g Stangensellerie
400 g Paradeiser
2 EL Öl
1 l Gemüsesuppe (klare)
3 Petersilstiele
1 Lorbeerblatt
Einlage
1 Karotte
2 Gelbe Rüben
0,5 Paprika (roter)
Paradeisersuppe mit Bärlauchnockerln
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Piment (gemahlen)
((zum Kühlen ca. 30 Minuten))

Zubereitung - Paradeisersuppe mit Bärlauchnockerln

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Übriges Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Karotte in dünne Scheiben, Sellerie klein würfelig schneiden. Paradeiser in große Spalten schneiden.

  2. Für die Einlage die Gelben Rüben quer in dünne Scheiben schneiden. Karotte in dünne Streifen, Paprika in 1/2 cm dicke Stifte schneiden.

  3. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel zugeben, zuerst hell anschwitzen, dann goldgelb rösten. Knoblauch, Karotten und Sellerie zugeben und unter Rühren kurz anbraten. Gemüse mit ca. 800 ml Suppe aufgießen, aufkochen und zugedeckt 5 Minuten köcheln.

  4. Paradeiser, Petersilstiele und Lorbeerblatt zugeben. Suppe mit geriebener Muskatnuss, Piment und Pfeffer würzen und ca. 3 Minuten zugedeckt schwach wallend kochen, dann vom Herd ziehen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  5. Suppe durch ein feines Sieb oder Tuch gießen, das mitgekochte Gemüse nur behutsam ausdrücken (die Suppe muss klar bleiben). Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Parallel dazu die übrige klare Suppe (200 ml) aufkochen, Gemüse für die Einlage zugeben und bissfest kochen (ca. 4 Minuten). Gemüse samt Suppe mit der abgeseihten Suppe vermischen und kurz erwärmen, aber nicht mehr kochen. Suppe in vorgewärmte Teller schöpfen und mit den Bärlauch-Nockerln (siehe Rezept) als Einlage servieren.

Zubereitung - Bärlauch Nockerln

  1. Ca. 30 g Bärlauch

  2. waschen, gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

  3. 150 g Ricotta mit 60 g glattem Mehl und 40 g geriebenem

  4. Parmesan gut verrühren (Handmixer / Schneebesen);

  5. während des Rührens 1 verquirltes Ei langsam zugießen.

  6. Bärlauch unterrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen,

  7. mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

  8. Aus dem Teig eine Rolle (Ø ca. 2 cm) formen, davon 1 cm dicke Scheiben abschneiden und zu Nockerln formen. Reichlich Salzwasser aufkochen, Nockerln einlegen und bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Nockerln mit einem Siebschöpfer herausheben,

  9. gut abtropfen lassen und in der Suppe servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 176 kcal Kohlenhydrate: 14,3 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 22 mg
Fett: 6,5 g Broteinheiten: 1,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt