Pie: Englische Pastete mit Rindfleisch, Nieren und Bohnen

International Rind Teige Hülsenfrüchte

Pie: Englische Pastete mit Rindfleisch, Nieren und Bohnen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Fülle 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Rindfleisch (am besten Rostbraten)
150 g Kalbsnieren (oder Lammnieren (zugeputzt)
0,5 Zwiebel
20 g glattes Mehl
70 ml Roter Portwein
250 ml klare Suppe (Ca.)
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Rosmarin (gehackt)
1 TL Thymian (gehackt)
125 g Rote Bohnen (1/2 kl. Dose)
Zum Bestreichen
1 Eiklar
2 Dotter
Pfeffer
Öl
Mehl
(zum Rasten 1/2 Stunde)
Pie-Teig 0 Stück Zutaten für Stück
250 g Kalbsnierenfett (gut gekühlt)
500 g glattes Mehl
1 gestr. TL Salz
Wasser (kaltes, 200–250 ml)

Zubereitung

  1. Pie-Teig zubereiten (siehe Extrarezept).

  2. Zwiebel schälen und fein hacken. Rindfleisch und Nieren in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in Öl rundum anbraten (am besten in mehreren Arbeitsgängen) und aus der Pfanne heben. Im Bratrückstand Zwiebel anbraten, Mehl einrühren und kurz mitrösten. Suppe und Portwein zugießen und unter Rühren aufkochen. Ansatz mit Salz, Pfeffer, Zucker, Rosmarin und Thymian würzen. Fleisch und Nieren zugeben und auf kleiner Flamme ca. 11/2 Stunden dünsten.

  3. Inzwischen die Bohnen unter fließendem, kaltem Wasser spülen, gut abtropfen lassen und gegen Ende der Garzeit untermischen. Ragout vom Feuer nehmen und auskühlen lassen.

  4. Backrohr auf 220 °C vorheizen. Ragout in die Pieform (3/4 l Inhalt, Ø 26 cm) füllen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Aus dem Teig zwei Scheiben (Ø 26 cm) ausschneiden. Eine der Scheiben (am besten mit Hilfe eines Tellers) zu einem ca. 5 cm breiten Ring zuschneiden. Aus dem Rest Ornamente für die Garnitur ausschneiden (Rauten, kl. Scheiben, etc.). Dotter mit wenig Wasser glatt rühren.

  5. Den Rand der Form mit Eiklar bestreichen, den Teigring auf den Formenrand legen, andrücken und mit Dotter bestreichen. Teigscheibe darauf legen und ein wenig andrücken. Oberfläche mit Dotter bestreichen, mit den Rauten belegen und nochmals bestreichen. In der Mitte der Teigscheibe ein ca. 3 cm großes Loch ausstechen, durch das während des Backens der Dampf entweichen kann.

  6. Pie im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 40 Minuten backen. Gegen Ende der Garzeit den Teig eventuell mit Alufolie abdecken.

Pie-Teig

  1. Nierenfett zuputzen, klein würfelig schneiden, mit wenig vom Mehl möglichst fein hacken.

  2. Mehl mit Fett und Salz in einer Schüssel abbröseln. Das Wasser unter kräftigem Kneten nach und nach zugießen. Die Masse zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 330 kcal Kohlenhydrate: 114,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 299 mg
Fett: 76 g Broteinheiten: 9,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt