Putenstreifen mit Eierschwammerln und Currysauce

Geflügel Pilze Gewürz

Putenstreifen mit Eierschwammerln und Currysauce
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Putenstreifen mit Eierschwammerln und Currysauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Putenbrust (ein möglichst längliches Stück, Ca.)
8 Rohschinken
1 gestr. TL Rosmarin (gehackt)
50 g Maisgrieß
60 g Maisstärke (Maizena)
10 EL Wasser
Für die Garnitur
200 g Eierschwammerl
1 EL Butter
2 Paradeiser
Weiters
Salz
Pfeffer
Öl
Currysauce
0,5 Zwiebel
0,25 Apfel (geschält)
1 Stk. Banane (nussgroßes Stück)
1 EL Butter
4 EL Wein
1 gestr. EL Curry
125 ml klare Hühnersuppe
100 ml Schlagobers
Salz

Zubereitung - Putenstreifen mit Eierschwammerln und Currysauce

  1. Maisgriess, Stärke und Rosmarin vermischen, mit dem Wasser verrühren, Masse mit Salz würzen.

  2. Paradeiser vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Eierschwammerln putzen, eventuell kurz waschen, gut trockentupfen und je nach Größe ganz lassen oder in Stücke schneiden.

  3. Putenbrust der Länge nach in 8 gleichdicke Streifen schneiden. Fleisch salzen, pfeffern und mit je einer Scheibe Rohschinken umwickeln. Die Putenstreifen in der Grießmischung wälzen.

  4. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen, Putenstreifen darin goldgelb backen. Fleisch auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  5. Parallel dazu Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Schwammerln darin unter öfterem Schwenken ca. 1 Minute braten. Paradeiser untermischen, salzen. Fleisch mit der Schwammerlmischung und mit der vorher zubereiteten Currysauce (siehe Rezept anbei) anrichten.

Currysauce

  1. Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Apfel und Bananenstück in kleine Stücke schneiden. Zwiebel in Butter anschwitzen, Apfel- und Bananenstücke zugeben und kurz mitrösten. Mit Wein ablöschen, Curry einrühren und mit klarer Hühnersuppe aufgießen. Sauce aufkochen und ca. 1 Minute köcheln, Obers zugießen. Sauce aufkochen, mit einem Stabmixer pürieren und mit wenig Salz würzen. Wenn die Sauce zu dick ist, mit wenig Wasser verdünnen. Die Currysauce zuerst zubereiten, vor dem Anrichten nur noch erwärmen und mit dem Stabmixer aufschlagen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 500 kcal Kohlenhydrate: 29,2 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 109 mg
Fett: 29,4 g Broteinheiten: 2,4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt