Quittennockerl mit Kürbiskrokant

Obst Dessert

Quittennockerl mit Kürbiskrokant
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen 5 Stunden)
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Quitten
100 ml Weißwein
200 ml Wasser
125 g Kristallzucker
1 Zitrone (Saft von)
4 Blatt Gelatine
250 ml Schlagobers
Kürbiskrokant
100 g Kristallzucker
100 g Kürbiskerne
Minzeblätter
((zum Marinieren 1 Stunde))
Marinierte Tamarillos 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Tamarillo (mit Stängel)
300 ml Orangensaft
120 g Kristallzucker
1 Zimtrinde
1 Sternanis
2 Speisestärke

Zubereitung

  1. Quitten waschen, abtrocknen und vierteln. Kerngehäuse ausschneiden. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

  2. Wein mit Wasser, Kristallzucker und Zitronensaft vermischen, Quittenstücke darin bei mittlerer Hitze weich kochen (dauert ca. 30 Minuten). Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  3. Quitten mit einem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb passieren (ergibt ca. 400 g Quittenpüree). Gelatine im warmen Püree auflösen, Quittenpüree auskühlen lassen.

  4. Obers schlagen und unter das Quittenpüree rühren. Quittenmus in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 5 Stunden kühlen.

  5. Inzwischen für den Krokant Backblech mit Backpapier belegen. Zucker bei schwacher Hitze unter Rühren goldgelb schmelzen. Kürbiskerne einrühren, Krokant sofort auf das Backpapier gießen und auskühlen lassen.

  6. Krokant fein hacken und auf einen flachen Teller oder eine Platte geben. Aus dem Quittenmus mit einem Eisportionierer Kugeln (oder mit einem Suppenlöffel Nockerl) ausstechen. Quittennockerl behutsam im Kürbiskrokant wälzen, mit den marinierten Tamarillos (siehe Rezept) anrichten.

Marinierte Tamarillos

  1. Tamarillos auf einer Seite nicht zu tief einschneiden, ca. 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, die Haut abziehen. 2 Früchte der Länge nach vierteln, die beiden anderen halbieren. Fruchtstücke in eine Schüssel legen.Orangensaft mit Zucker, Zimtrinde und Sternanis bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten köcheln. Stärke mit 4 EL kaltem Wasser vermischen und in den Saft rühren. Sauce kurz aufkochen, vom Herd nehmen, durch ein Sieb über die Früchte gießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Die Früchte sollen gut mit Sauce bedeckt sein, eventuell ab und zu wenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 659 kcal Kohlenhydrate: 71,2 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 66 mg
Fett: 34,5 g Broteinheiten: 5,7