Radieschenkaltschale mit Kalbszunge, Kresse und Kren

Gemüse Suppe Kalb Vorspeise

Radieschenkaltschale mit Kalbszunge, Kresse und Kren
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Radieschenkaltschale mit Kalbszunge, Kresse und Kren 4 Portionen Zutaten für Portionen
3 Bund Radieschen
2 EL Olivenöl
1 Stk. Knoblauchzehe
1 EL Kristallzucker
10 g Ingwer
0,5 Stange(n) Zitronengras
1 Zweig(e) Thymian
250 ml Weißwein
2 EL Himbeeressig
200 g Kalbszunge (gekocht)
1 l Buttermilch
1 Tasse(n) Gartenkresse
20 g Kren (frisch gerissen)
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Radieschenkaltschale mit Kalbszunge, Kresse und Kren

  1. Radieschen vom Grün befreien. 4 Radieschen beiseite legen, die restlichen vierteln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Radieschenviertel, angedrückten Knoblauch, Zucker, Ingwer, Zitronengras und Thymian darin leicht anschwitzen, mit Wein und Essig aufgießen.

  2. Mischung vom Herd nehmen, abkühlen lassen und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

  3. Kalbszunge und restliche Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch, Ingwer, Zitronengras und Thymian aus dem Fond nehmen. Buttermilch zugießen, mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Kaltschale mit Radieschen- und Kalbszungenscheiben anrichten, mit Kresse und Kren garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 329 kcal Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 20 g Cholesterin: 55 mg
Fett: 13 g Broteinheiten: 1,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt